1. Damen holt einen Punkt in Neustadt

Volleyball SCSV

Am vierten Spieltag der Saison müssen sich die Speller Damen mit 2:3 Sätzen gegen den BTS Neustadt geschlagen geben. Im ersten Satz startete das Speller Team schwach. Neustadt setzte die Speller Damen mit taktisch guten Aufschlägen unter Druck, die Annahme des SCSV wackelte und ein Spielaufbau kam quasi nicht zustande. Der Satz ging mit 25:12 an die Gastgeber aus Bremen. Im zweiten Satz kam Spelle dann langsam ins Spiel. Die Annahme stabilisierte sich und somit konnten auch im Angriff über die Außenpositionen immer wieder Akzente gesetzt werden. Dennoch schaffte es Neustadt, sich in der zweiten Satzhälfte abzusetzen und den Spellern bis zum Ende immer eine Nasenlänge voraus zu sein. Nachdem der zweite Satz mit 25:22 knapp an den BTS Neustadt abgegeben wurde, wussten die Spellerinnen, dass sie noch eine „Schüppe drauflegen“ müssen, um das Spiel zu drehen. Im dritten Satz gelang den Spellerinnen das auch recht gut. Das Spiel stabilisierte sich, Zuspielerin Annika Gartemann konnte ihre Angreiferinnen vermehrt variabel einsetzen und auch den Mittelangriff ins Spiel bringen. Der dritte Satz ging mit 25:22 an Spelle und das Team um Mannschaftsführerin Sarah Arning spürte, dass da „noch mehr drin ist“. Den Schwung nahm der SCSV mit in den vierten Satz, setzte die Gastgeberinnen nun ihrerseits mit starken Aufschlägen unter Druck und revanchierte sich mit einem 25:14 für das eindeutige Ergebnis im ersten Satz. Im anschließenden Tiebreak erwischte allerdings Neustadt den besseren Start. Direkt zu Satzbeginn schafften sie es mit 3:0 in Führung zu gehen und diesen Vorsprung ließen sie sich auch bis zum Ende nicht mehr nehmen. Am Ende ging der Satz mit 15:9 an die Gastgeber. Neustadt katapultiert sich mit dem Sieg von dem neunten auf den sechsten Tabellenplatz. Spelle gibt die Tabellenführung an Weende ab und belegt nun Platz zwei vor Oldenburg.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.