1. Salzbergener Atemschutztag war ein voller Erfolg bei der Freiwilligen Feuerwehr Salzbergen

  20160213_Atemschutztag_06

Ein Feuerwehrmann muss eine Vielzahl von technischen Geräten sicher beherrschen, um die an ihn gestellt Anforderungen schnell und sicher abzuarbeiten. Einige Geräte sind aber für die eigene Sicherheit und hier gilt es, diese noch besser zu kennen. Dazu gehören vor allem die Atemschutzgeräte. Diese isolieren den Träger von der Umgebungsluft und schützen ihn so u.a. vor giftigen Gasen.
Um den Umgang mit diesem lebenswichtigen Gerät zu intensivieren, wurden alle Wehrleute in Salzbergen in den vergangenen Monaten als Schwerpunktausbildung in kleinen Gruppen nach den neuesten Erkenntnissen geschult und zum Abschluss fand nun der 1. Salzbergener Atemschutztag statt.
Sechs Ausbilder konnten an einem Samstagmorgen rund 35 Teilnehmer zu der Tagesveranstaltung begrüßen. Am Vormittag wurde in Stationsausbildung das Gelernte nochmals wiederholt. Hier wurden den Teilnehmern das Atemschutznotfalltraining, die taktische Ventilation und der Einsatz des mobilen Rauchabschlusses, die Türöffnung und die Strahlrohrführung beim Innenangriff sowie Such- und Rettungstechniken noch einmal ins Gedächtnis gerufen.
Am Nachmittag wurden die Teilnehmer in zwei realistischen Einsatzübungen vor verschiedene Lagen gestellt. In einem unbewohnten Einfamilienhaus konnte so das über das Jahr gelernte sowie am Vormittag Wiederholte intensiv gefestigt werden. Hier gebührt ein großer Dank der Firma H&R, die dieses Haus an der Dieselstrasse für die laufende Ausbildung und für den Abschlusstag zur Verfügung gestellt hat.
Durch die Ausbildergruppe wurden dieser Tag und auch die vorangegangene Ausbildung intensiv vorbereitet. Auch wurde erstmalig einsatzmäßig im größeren Rahmen der Einsatzstellenfunk im neuen Digitalfunk durchgeführt, nachdem auch hier alle Einsatzkräfte im letzten Jahr geschult worden sind. Als drittes neues Gerät wurde die Hubrettungsbühne in die Übungen mit eingebaut, um auch hier, nach ebenfalls im vergangenen Jahr durchgeführten Schulungen, das Gelernte zu festigen und den Einsatz zur Routine werden zu lassen.
Der gesamte Tag wurde mit Bilder und Videos dokumentiert, um im Nachgang Analysen machen zu können. So können Schwachstellen aufgedeckt und Verbesserungen erzielt werden. Denn letztendlich gilt es, im Einsatz alles Notwendige gezielt und sicher einsetzen zu könne, um Leib und Leben zu Retten und Schaden abzuwenden.
Anhand einige Bilder und Videos wollen wir Ihnen hier die Übungen anschaulich darstellen.

Bericht u. Foto Robin Casper Feuerwehr Salzbergen

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.