1. Spatenstich für neues Ruhehaus Saunalandschaft der Linus Lingen Wasserwelten wächst

Lingen. Die Saunalandschaft in den Linus Lingen Wasserwelten erfreut sich großer Beliebtheit. Allein im Jahr 2015 konnten ca. 55.000 Saunagäste empfangen werden. Nachdem der Wellness-Bereich in den vergangenen Jahren erfolgreich ausgebaut werden konnte, wird nun die Saunawelt um eine Attraktion reicher: Heute erfolgte der erste Spatenstich für ein neues Ruhehaus mit Salzgrotte. Die neue Ruheoase hält künftig ca. 20 neue Liegeplätze bereit und wird im hinteren Bereich des Saunaparks errichtet. Das Ruhehaus ermöglicht einen weiteren Ort der absoluten Ruhe mit Blick in den schönen Saunagarten. Besonderes Plus des Ruhehauses: eine Salzgrotte, in der die Saunagäste durchatmen können. Bei der Gestaltung wurde bewusst darauf geachtet, dass sich das Ruhehaus architektonisch in den Saunagarten einfügt. So wurden vorhandene Wegebeziehungen und Baumstandorte aufgenommen, um den Baukörper auf dem Grundstück zu formen und zu verorten. Es entstehen zwei eigenständige Ruhebereiche, die getrennt durch einen Innenhof unter einem Dach zusammengefasst werden. Raumhohe Panoramaverglasungen lassen Innen- und Außenbereich miteinander verschmelzen und sorgen für eine komplexe Gebäudestruktur mit verschiedensten Atmosphären und vielfältigen Ein- und Ausblicken. Während der Bauphase geht der Betrieb der Saunawelt wie gewohnt weiter.

Erster Spatenstich Ruhehaus klein

(v. links) OB Dieter Krone, Architekt Hubert Fickers, Martin Koopmann, stellvertretender AR-Vorsitzender Wirtschaftsbetriebe Lingen, Hermann Gebbeken (AR-Vorsitzender), Werner Frerich von der BMF Bau GmbH, die Geschäftsführer Wirtschaftsbetriebe Hans-Martin Gall und Ulrich Boss vollzogen den ersten Spatenstich

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.