10 neue Baugrundstücke in Lünne

Lünne – Gute Zeiten für Bauwillige: In der Gemeinde Lünne ist mit der Kiebitzgasse ein neues Wohnbaugebiet „Kotte“ entstanden.

Auf einer Fläche von insgesamt 0,7 Hektar stehen 10 Baugrundstücke zur Verfügung. „Der Samtgemeinde Spelle und auch der Gemeinde Lünne ist es ein Anliegen, junge Familien zu fördern und zu unterstützen, daher wollen wir die Grundstücke zu günstigen Konditionen veräußern“, erklärte Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf. Und das Resultat kann sich sehen lassen: Der Grundstückspreis liegt erschlossen bei 48 Euro pro Quadratmeter. Angeboten werden Grundstücke mit einer Größe von 545 bis 892 Quadratmeter. „Die Grundstücke an der neuen Kiebitzgasse kennzeichnen sich durch einen hohen Wohnwert aus“, verwies Bürgermeisterin Magdalena Wilmes auf die Vorzüge des neuen Baugebietes und freute sich besonders, dass bereits zwei Grundstücke verkauft wurden. Die Herrichtung der Baustraße sowie die Herstellung der Schmutz- und Regenwasserkanalisation sind zwischenzeitlich abgeschlossen. „Die Bauarbeiten wurden fristgerecht und sachgemäß von der Firma Bernhard Räkers GmbH & Co. KG aus Spelle ausgeführt“, dankte Hummeldorf dessen Geschäftsführer Bernhard Räkers. Einstimmig hatte der Gemeinderat Lünne den Bebauungsplan des Gebietes als Satzung beschlossen. Interessenten für noch freie Bauplätze können sich an die Samtgemeinde Spelle, Marion Laarmann, Tel. 05977 937-460, E-Mail: Laarmann@Spelle.de wenden.

IMG_2243

BU: Erklären die Erschließungsarbeiten an der Kiebitzgasse für abgeschlossen: Dipl.-Ing. Otto Wallmeyer, Leiter Tiefbauamt der Samtgemeinde Spelle, Bernhard Räkers, Geschäftsführer Räkers GmbH & Co. KG, Bürgermeisterin Magdalena Wilmes und Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf (v.l.).

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.