13. Mofa – Grand Prix von Lohne mit packendem Rennspektakel 20 Teams aus Europa am Start im Lohner Motodrom

LohneMofaGrandPrixHLW38

Am Sonnabend, den 9. August startet in Lohne auf der Rc-Car-Bahn die 13. Auflage des Mofa- Grand Prix. In diesem Jahr kämpfen 20 Teams mit jeweils drei Fahrern, zu denen alte „Hasen“ und Newcomer zählen, 300 Runden lang um den begehrten Wanderpokal. Die Startplätze für das Hauptrennen werden ab 13 Uhr in zwei Qualifying  ermittelt. Die 17 besten der 20 teilnehmenden Teams qualifizieren sich für die Startplätze des Hauptrennens, das um 16 Uhr mit dem legendären „Le-Mans-Start“ beginnt. Es winken insgesamt acht Pokale. Dies sind der neben dem Wanderpokal die Trophäen für ersten drei Plätze, für die schnellste gefahrene Runde, „Best of Entertainment“ bis hin zum Pokal für den spektakulärsten Sturz. Während der Rundenjagd geben die Teams ihr Bestes, um einen der „Pötte“ mitzunehmen. Im Hauptrennen liegen 300 Runden a 239,6 Meter (71,88 Kilometer) vor den Driver, die mit ihren heißen „Öfen“ erneut für spannenden Mofa-Rennsport sorgen werden. Das Publikum kann sich auf packende Szenen freuen, wenn das Starterfeld dicht an dicht durch die „Monkey-Curve“, „Eingang- und Ausgang-Senna“, „Sachs-Kurve“, „Cognac-Kehre“, „Haarnadelöhr“, „Anabolika-Kurve“ und „Ralf-Többen-Gedächtnis-Kurve“ drängt. Und die Favoriten bangen um die Plätze auf dem Siegertreppchen, denn der Nachwuchs steht dem spektakulären Treiben in nichts nach. Für die Sicherheit wird das „Safety-Mofa“ im Einsatz sein, denn die Fahrer unterschätzen ab und zu in der ein oder anderen Kurve die Kontrolle über ihre „Boliden“. Zum ersten Mal wird es am Renntag eine Ehrung für die in diesem Jahr neu ins Leben gerufenen Vereinsmeisterschafen geben. Dabei können die Teams in drei Rennen über jeweils 200 Runden einen Meisterschaftstitel unter sich ausgefahren. Um den Zuschauer interaktiv in das Spektakel einzubinden, gibt es in diesem Jahr als Highlight die Möglichkeit, über die App „2-Takt-Motorsport Lohne e.V.“, die in jedem Appstore kostenlos erhältlich ist, per Hotspot an der Strecke die Live-Ergebnisse direkt aufs Smartphone zu erhalten. Wie immer sind für das leibliche Wohl Getränke- und Imbissstände rund um die Strecke aufgebaut. Bei freiem Eintritt stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung, die ausgeschildert sind. Weitere Informationen können im Internet unter  www.motorsport-lohne.de abgerufen werden.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.