14-jährige Syrerin von zwei Männern getreten

5755 (22)

Die Polizei sucht Zeugen, die am Montagmittag (20.3., 13:30 Uhr) auf der Bahnhofstraße in Hörstel eine Körperverletzung zum Nachteil eines 14-jährigen syrischen Mädchens beobachtet haben. Die 14-Jährige wartete an der Bushaltestelle in Höhe der Bäckerei. Plötzlich kamen zwei Männer auf sie zu, zeigten auf ihr Kopftuch und fragten ob sie muslimischen Glaubens sei. Als das Mädchen die Frage bejahte, schubste ein Täter sie zu Boden, der andere zog an ihrem Kopftuch und trat gegen ihr Bein. Erst als zwei Passanten hinzueilten und Hilfe leisteten, flüchteten die Unbekannten in einem weißen Pkw. Die Schülerin wurde leicht verletzt und fuhr zunächst nach Hause. Erst am Nachmittag informierte die Betreuerin der Familie die Polizei. Die beiden Unbekannten sind etwa 40 Jahre alt und 1,75 bis 1,85 Meter groß. Ein Täter ist schlank, trug eine längere braune Jacke und eine gelbe Cappy. Der Mann hatte einen Ohrring im rechten Ohr. Der zweite Täter ist etwas kräftiger. Er war bekleidet mit einer beigen Hose und einem rötlichem Sweatshirt. Beide Unbekannten hatten nach Angaben des Opfers einen dunklen Teint. Da als Motiv für die Tat ein fremdenfeindlicher Hintergrund nicht ausgeschlossen werden kann, hat der Staatsschutz der Polizei Münster die Ermittlungen übernommen. Die Passanten und weitere Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0251 275-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzten.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.