14 Polizisten holen Krone Scheck per Rennrad ab

Spelle, 20. Juni 2019 – Einen Scheck in Höhe von 1000 Euro für die Kinderkrebshilfe überreichte Krone Geschäftsführer Wolfgang Jung gestern an die „IPA-Niedersachsen-Tour“. Die „IPA“ (International Police Association) ist eine Vereinigung, in der sich rund 420.000 Polizeibedienstete aus mehr als 60 Ländern der Erde zusammengeschlossen haben. Die aktuelle IPA-Kurz-Tour, an der ca. 14 Rennradfahrende Polizistinnen und Polizisten (plus Begleittross) teilnahmen, führte in diesem Jahr von Osnabrück quer durch das Emsland bis nach Lingen, Spelle und zurück nach Osnabrück.

„Wir freuen uns sehr, dass die IPA-Niedersachsen-Tour auch in diesem Jahr wieder bei Krone einen Zwischenstopp einlegt“, so begrüßte Wolfgang Jung die Tour-Teilnehmer. „Im Namen des gesamten Krone Teams darf ich Ihnen unseren Dank für Ihr tolles Engagement zur Unterstützung von krebskranken Kindern aussprechen. Wir alle nehmen es oft als Selbstverständlichkeit hin, dass zu Hause gesunde Kinder und Enkelkinder auf uns warten, aber dem ist ja nun mal nicht so. Insofern begrüße ich Sie heute herzlich und darf Ihnen einen Scheck in Höhe von 1000 Euro mit auf den Weg nach Osnabrück geben.“

Im Namen der Teilnehmer bedankte sich Dirk Hildebrandt als Vorstandsmitglied der IPA Verbindungsstelle Osnabrück, für die Krone-Spende. Er berichtete, dass die IPA in den vergangenen 31 Jahren bereits knapp 470.000 Euro  für die Kinderkrebshilfe erradelt hat – und zwar ohne jeglichen Abzug von Verwaltungskosten. Nach einer kurzen Erfrischungspause hieß es für die Radler wieder „aufsatteln“ und dann ging es mit durchschnittlich 30 km/h  zurück nach Osnabrück.

Die IPA Tour legte bei Krone einen Zwischenstopp ein, und Krone Geschäftsführer Wolfgang Jung und Personalleiter Klaus Reinhardt überreichten einen Scheck in Höhe von 1000 Euro für die Kinderkrebshilfe.      

Bookmark the permalink.

Comments are closed.