199 Sternsinger und ihre Begleiter „rocken“ den Kölner Dom

 Sternsinger und ihre Begleiter „rocken“ den Kölner Dom

Spelle/Köln. „Das sind aber ungewohnte Töne“, merkte der Domküster an, als 199 Sternsinger und ihre Begleiter aus der Pfarreiengemeinschaft Spelle-Schapen-Lünne-Venhaus  am Schrein der Heilgien Drei Könige Sternsingersongs und andere neue geistliche Lieder in der Heiligen Messe anstimmten, die BDKJ-Diösezanpräses Pastor Daniel Brinker und Pater Joshy mit ihnen feierten. Die Freude stand den Kindern ins Gesicht geschrieben – sie strahlten mit den Lichtern im Kölner Dom um die Wette. Ein toller Tag fand damit seinen Abschluss, der die Kinder ins Schokoladenmuseum geführt hatte, wo sie den Schrein schon in Schokolade gegossen bewundern konnten. Außerdem gab es viel Wissenswertes über den Dom und den Domschatz zu erfahren oder für die ganz Sportlichen am Ende von 399 Stufen einen herrlichen Blick über Köln – vom Turm herunter. Selbst das Domradio war auf die Gruppe aufmerksam geworden und machte mit dem einen oder anderen Sternsinger ein Interview. Nach der Rückfahrt fanden alle Teilnehmer unter der „Minimalausrüstung eines Sternsingers – einer Krone-Kappe“ die richtigen Eltern wieder und den Weg müde, aber glücklich nach Hause.

Text und Foto: Rita Brüggemann

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.