20-jähriger Rheinenser vorläufig festgenommen

Rheine- Am frühen Mittwochmorgen (15.11.2017), gegen 04.45 Uhr, sind mehrere Polizeistreifen zur Straße „Zur Gantenburg“ in Hauenhorst entsandt worden. Am Raiffeisenmarkt waren einige Scheiben zertrümmert worden. Ob sich der oder die Einbrecher noch in dem Gebäude befanden, war unklar. Die Polizistinnen und Polizisten durchsuchten das Gebäude, fanden darin aber keine Personen. Während der eingeleiteten Fahndung trafen sie nach kurzer Zeit, unweit des Tatortes, einen verdächtigen jungen Mann an. Der 20-jährige Rheinenser führte einen Rucksack mit, in dem sich mehrere Flaschen mit hochprozentigem Inhalt sowie Einbruchwerkzeug befanden. Die Flaschen, so stellte sich schnell heraus, stammten aus dem Raiffeisenmarkt. Der junge Mann wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeidienststelle gebracht. Da er unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Den Einbruch in den Markt räumte er ein. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.