20-Jähriger verletzt Frau durch Schuss

Polizei

Heede – (ots) – Am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr wurde eine 52-jährige Frau in ihrer Wohnung an der Straße Kleines Feld durch einen Schuss verletzt, den ein 20-jähriger Mann aus einer Softairpistole abgegeben hatte. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei hatte der 20-Jährige an der Wohnungstür des Ehepaares geklingelt und bat den 58-jährigen Mann die Toilette benutzen zu dürfen. Nach dem Toilettengang bedrohte der 20-Jährige den Hausbewohner mit einer Pistole, die er plötzlich in den Händen hielt.

Die 52-jährige Frau ging dazwischen und auf den 20-Jährigen los.

Dabei kam es zur Abgabe eines Schusses, der die Frau im Gesicht traf.

Der 20-jährige Täter flüchtete zunächst mit einem Fahrrad, konnte aber wenig später im Rahmen der Fahndung auf einem nahegelegenen Campingplatz festgenommen werden. Unter einem Wohnwagen konnte die Softairpistole und ein weiterer Gasrevolver gefunden werden. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Da er unter Alkoholeinwirkung stand, wurde eine Blutprobe entnommen.Die verletzte Frau wurde mit einem Rettungswagen in das Sögeler Krankenhaus gebracht. Dort wurde ihr aus der Wange ein Projektil herausoperiert. Der 20-Jährige, der keinen festen Wohnsitz hat, wurde am Mittwoch von der Polizei vernommen. Er gibt an, dass er das Ehepaar überfallen wollte. Der Mann wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück am Mittwochnachmittag dem Haftrichter in Papenburg vorgeführt. Gegen ihn läuft jetzt ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und versuchten Raubes.

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.