2100 Schnelltestverfahren bei Krone negativ

Spelle – Wie bereits Anfang des Jahres war es auch vor einigen Tagen wieder soweit, dass die Firma Krone auf freiwilliger Basis die Mitarbeiter getestet hat. Ziel der Aktion war auch diesmal erneut möglicherweise symptomlose Infizierte zu erfassen und so eine unkontrollierte Ausbreitung zu vermeiden. Dabei haben 6 Mitglieder der DRK Bereitschaft Spelle an zwei Tagen die Betriebssanitäter der Firma Krone bei der Testung auf das SARS-CoV2-Virus unterstützt. Getestet wurde mit Schnelltests des Herstellers Roche. Diese stellten sich als sehr zuverlässig heraus. Außerdem in der Handhabung einfach, da die erforderliche Lösung bereits fertig in entsprechenden Behältnissen vorhanden war. 2.100 Tests wurden durchgeführt, alle mit einem negativen Ergebnis. DRK Bereitschaftsleiter Udo Reiners und der Vorsitzende Bernhard Hummeldorf dankten der Firma Krone für die hervorragende Zusammenarbeit bei dieser vorbildhaften Aktion.

Foto: v.l. Klara Schweigmann, Udo Reiners, Lea Schweigmann, Malte Brümmer

(Es fehlen: Carina Thien und Jana Hapke)

Bookmark the permalink.

Comments are closed.