29-jähriger flüchtet bei Polizeikontrolle

Ein 29-jähriger Bentheimer hat sich am Dienstagabend mit der Polizei eine Verfolgungsfahrt geliefert. Gegen 21.35 Uhr wollte eine Polizeistreife am Ersten Rundweg eine schwarzen Mercedes anhalten und kontrollieren. Der Fahrer flüchtete mit hoher Geschwindigkeit über die Emsbürener Straße, Salzberger Straße und den Nordring. Er missachtete mehrfach Haltesignale der Polizei und fuhr am Nordring über eine rote Ampel. Teilweise fuhr er auf die Gegenfahrbahn, gefährdete den Gegenverkehr und Fußgänger. An der Verfolgung des Fahrzeugs waren auch Zivilstreifen der Polizei beteiligt. Der Fahrer flüchtete weiter in die Samersche Straße, stellte dort am katholischen Friedhof den Wagen ab und flüchtete zu Fuß. Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und den Wagen von einer Bekannten geliehen hatte. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Verkehrsteilnehmer, die durch den Fahrer gefährdet wurden und Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Bentheim unter der Telefonnummer (05922) 9800 zu melden.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.