29 neue Bauplätze in Venhaus

Spelle – Um den Bedarf an Baugrundstücken zu decken, wird im Speller Ortsteil Venhaus aktuell ein rund 2,8 Hektar großes Gebiet erschlossen.

Stellvertretender Bürgermeister Karlheinz Föcke, Bürgermeister Andreas Wenninghoff, Thomas Meiswinkel (Leiter Geschäftsbereich Projektentwicklung Fa. Bunte), Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf, Helmut Renze (Geschäftsführer Fa. Bunte), Dipl.-Ing. Otto Wallmeyer und Marion Laarmann (beide Samtgemeinde Spelle) Machen sich vor Ort ein Bild von den Erschließungsarbeiten des neuen Baugebietes „Nördlich der Schützenstraße“ in Venhaus

Unmittelbar angrenzend an den Ortskern des „Königreichs Venhaus“, wie Einwohner ihren Ortsteil mit einem Augenzwinkern, aber nicht ohne Stolz bezeichnen, entstehen in zentraler Lage 29 Baugrundstücke. Die Arbeiten zur baulichen Erschließung des Gebietes laufen auf Hochtouren. Ausführende Firma ist die Johann Bunte Bauunternehmung aus Papenburg. „Es ist für unser Unternehmen ein Glücksfall, dass wir im Ausschreibungsverfahren als mindestbietende Firma den Zuschlag bekommen haben und hier in Spelle die Erschließungsarbeiten ausführen dürfen“, freute sich Helmut Renze, Geschäftsführer des Unternehmens Bunte, über den Auftrag. Diese sollen noch vor Ostern abgeschlossen werden. „Venhaus verfügt insbesondere aufgrund der aktiven Dorfgemeinschaft und der intakten Nahversorgung über eine hohe Wohnqualität“, berichteten Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf und Bürgermeister Andreas Wenninghoff. Dieses spiegelt sich auch in der enormen Nachfrage nach Grundstücken wider, denn derzeit sind lediglich noch acht Bauplätze verfügbar. Der Grundstückspreis liegt bei 85,00 Euro pro Quadratmeter. Kaufinteressenten können sich an die Samtgemeinde Spelle, Marion Laarmann, wenden: Tel. 05977 937-441, E-Mail: laarmann@spelle.de.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.