30 französische Austauschschüler zu Besuch in Emsbüren

Deutsch-französischer Schüleraustausch der Liudger-Realschule

17_25 Emsbüren Frankreichaustausch

Französische Austauschschüler besuchen gemeinsam mit Ihren deutschen Austauschpartnern das Rathaus in Emsbüren. Mit dabei: Schulleiter Hermann-Josef Pieper, die Fachlehrer Frau Schulte und Frau Hüer, zwei Kolleginnen aus Frankreich sowie Bürgermeister Bernhard Overberg.

Emsbüren. Die Liudger-Realschule in Emsbüren pflegt seit Jahren gute Verbindungen zu Schulen nach Frankreich. Jüngst organisierte die Schule einen Austausch mit dem Collège de la Source in Mouthe und hieß 30 Schülerinnen und Schüler sowie zwei begleitende Lehrerinnen für eine Woche willkommen.

Auf dem Programm des einwöchigen Austauschs standen Ausflüge zur Meyer Werft nach Papenburg, nach Münster oder zum Gartencenter Emsflower. Das Wochenende über verbrachten die Schüler bei Ihren Gastfamilien zu Hause. Auch Bürgermeister Bernhard Overberg ließ es sich nicht nehmen, alle französischen Austauschschüler gemeinsam mit ihren deutschen Austauschpartnern, zwei deutschen und zwei französischen Lehrerinnen sowie Schulleiter Hermann-Josef Pieper im Rathaus zu begrüßen.

„Die regelmäßigen Schüleraustausche mit Schulen anderer Länder sind nach wie vor sehr wichtig. Durch dieses Programm können Schüler Gleichgesinnte aus anderen Ländern kennenlernen, Meinungen austauschen, aber auch lernen, wie Menschen in anderen Ländern leben oder welche kulturellen Unterschiede es gibt“, erläutert Bürgermeister Bernhard Overberg. „Ich freue mich über das rege Interesse an den Austauschen und danke Schulleiter Hermann-Josef Pieper sowie den zwei Fachlehrinnen Frau Schulte und Frau Hüer für die hervorragende Organisation und den Einsatz, durch den jedes Jahr auf ein Neues wichtige Austausche möglich gemacht werden“, so Overberg weiter.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.