30-jährige Frau bei Unfall in Lünne nur leicht verletzt (VIDEO)

2

Rettungsassistenten waren schnell vor Ort und löschten das Feuer im Motorbereich eines PKW noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr.Um 18:50 Uhr wurde der Rettungsdienst und die Freiwillige Feuerwehr zu einem PKW Brand auf der B70 in Lünne alarmiert. Der Rettungswagen hatte nur rund 700 Meter Anfahrtsweg zum Unfallort. So trafen die Rettungsassistenten vor der Feuerwehr ein. Sie kümmerten sich zuerst um die 30-jährige Frau die den PKW gelenkt hatte und konnten dann mit dem Feuerlöscher des Rettungswagens die Flammen im Motorraum des PKW eindämmen. Die eintreffende Feuerwehr Lünne übernahm dann das endgültige Ersticken der Flammen mit einem Wasser-Schaummittel-Gemisch. Die Frau wurde zum Glück nur leicht verletzt, aber in ein Krankenhaus gebracht. Sie hatte offenbar übersehen das ein LKW vor ihr verkehrsbedingt abbremsen musste und war in den Auffahrschutz am Heck geprallt. Ihr Wagen musste abgeschleppt werden. Nachdem die Feuerwehr das Heck des LKW wieder notdürftig hergerichtet hatte, konnte dieser weiterfahren. Die B70 musste zwischenzeitlich voll gesperrt werden.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.