30-jähriger Feuerwehrmann auf Anfahrt zum Gerätehaus tödlich verletzt

Feuerwehr

Der am Samstag nach einem Unfall auf der Straße Neuer Diek lebensgefährlich verletzte Autofahrer erlag in der Nacht zum Sonntag im Krankenhaus Meppen seinen Verletzungen. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei war der 30-Jährige am Samstag gegen 18.55 Uhr mit einem Opel Corsa auf dem Neuen Diek in Richtung Groß Hesepe unterwegs. In zwei Fahrbahnverengungen verlor der Fahrer die Gewalt über das Fahrzeug und kam ins Schleudern. Das Fahrzeug kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen ins Meppener Krankenhaus gebracht. Dort verstarb er in der Nacht zum Sonntag. Der 30-Jährige war Mitglied der Freiwillingen Feuerwehr Groß Hesepe und befand sich aufgrund einer Alarmauslösung auf dem Weg zum Feuerwehrhaus.

Wir von ES Media Spelle trauern mit den Kameraden und Angehörigen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.