31-Jähriger nach Verfolgungsfahrt festgenommen

Festnahme

Nordhorn / Lohne. Ein 31-jähriger Mann aus Nienburg wurde am Sonntagabend nach einer Verfolgungsfahrt von der Polizei festgenommen. Im Auto des Mannes wurden zwei Kilogramm Marihuana sichergestellt. Gegen 19.30 Uhr wollte des Grenzüberschreitende Polizeiteam auf der Denekamper Straße einen Mercedes mit Nienburger Kennzeichen anhalten. Der Fahrer reagierte jedoch nicht auf die Anhaltezeichen und flüchtete über die Umgehungsstraße und dann über die Bundesstraße 213 in Richtung Lingen. Dabei fuhr er teilweise mit einer Geschwindigkeit von bis zu 180 Stundenkilometer und überholte andere Fahrzeuge trotz Gegenverkehr und an unübersichtlichen Stellen. Andere Autofahrer mussten abbremsen und ausweichen, um Unfälle zu vermeiden. In Höhe der Anschlussstelle zur A 31 gelang es schließlich den Wagen zu stoppen und den Fahrer festzunehmen. Im Kofferraum des Autos wurden zwei Kilogramm Marihuana sichergestellt. Da der Fahrer unter dem Einfluss von Drogen stand, wurde eine Blutprobe entnommen. Weiterhin wurde festgestellt, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Der 31-Jährige wurde in Polizeigewahrsam genommen und soll am Montag dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Polizei sucht jetzt noch nach Autofahrern, die auf der Flucht des Mannes auf der Bundesstraße 213 zwischen Nordhorn und Lohne durch den schwarzen Mercedes gefährdet worden sind. Betroffene Autofahrer und Zeugen werden gebeten,  sich bei der Polizei in Nordhorn, Telefon (05921) 3090 zu melden.

(Gefällt mir=lesenswerte Meldung)

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.