34. Altstadtfest in Lingen Open-Air-Konzerte auf 6 Bühnen Riesenrad auf dem Marktplatz

BLAST in Lingen 2

In Lingen wird zum 34. Mal das vom 19. bis 21. September das Altstadtfest mit einem bunten Programm gefeiert. Zum erst Mal wird auf dem Marktplatz ein Riesenrad aufgebaut. Im Spätsommer wird weit über die Grenzen Lingens bekannte Altstadtfest erneut mehrere tausend Besucher in die Innenstadt locken. Neben vielen musikalischen Darbietungen unterschiedlichster Genres auf einer Vielzahl an Bühnen, gibt es Stände mit Köstlichkeiten, Kaffee und Kuchen sowie verschiedene andere Showacts.

Lingen. Am Freitag um 20 Uhr eröffnet der Erste Bürgermeister Heinz Tellmann am Riesenrad auf dem Marktplatz. Der traditionelle Bierfassanstich erfolgt anschließend auf der „Handwerksbühne“. Am Sonnabend wechseln ab 7 Uhr beim traditionellen Flohmarkt gebrauchte, aber gut erhaltene Waren ihren Besitzer. Musikalisch wird die Partyrockband „Die Kassenpatienten“ ab 20 Uhr  eine lange Nacht auf dem Lingener Marktplatz mit Partyrock vom Feinsten und aktuellen Hits eröffnen.

Am Samstagabend gibt es eine Zeitreise durch die musikalischen Welten von sechs Jahrzehnten, vom „Oldie, but Goldie“ bis zum aktuellen Chart Hit verfügt die Band „Realive“ über ein breites Repertoire. Am Pulverturm startet der Freitagabend ab 20.00 Uhr mit dem Auftritt der Band „Mittwochz“, welche das Publikum mit Klassikern von AC/DC bis ZZ-Top begeistern wird. Am Samstagabend ab 19.00 Uhr spielt die Band „Van De Noit“ auf und ab 21.00 Uhr wird „Revoice“ Hits der 60er und 70er Jahre präsentieren. DJ-Party mit den größten Hits der 70er Jahre erwartet den Besucher am Freitagabend auf dem Universitätsplatz und am Samstagabend wird die 4-köpfige Band „SUNBEACH“ für erfrischende und mitreißende Tanz- und Partymusik sorgen.

Im Amtsgerichtshof spielt am Freitagabend erst „Niemand“, dann die Schulband-AG des Georgianums „Georgie`s Groove Orchestra“ und anschließend zieht die Band „AL Capelle“ die Zuhörer und Zuhörerinnen in ihren Bann. Am Samstagabend wird neben der Band „Shit Happens“, die Musiker von „Holmes & Watson“, vier Musiker der bekannten Rockcoverband „Sixpack“, mit Rockklassikern der 70er, 80er und 90er Jahre für gute Stimmung sorgen.

Für die jüngeren Musikfans bietet der „Rock am Pferdemarkt“ auch in diesem Jahr wieder ein abwechselungsreiches Bühnenprogramm an. Insgesamt 12 Bands bringen die Luft an zwei Tagen zum Glühen. So wird am Freitagabend u. a. die Band  „The Intersphere“, vier Rockmusiker aus Mannheim, „La Confianza“ und „Lino Modica“ auftreten. Außerdem an diesem Abend mit dabei: „Malleus“, „Fifty Four Planets“ und Enfeeble. Am Samstag gibt es geballte Auftritte von „Das Pack“, Vollblutmusikern aus Hamburg, „Die Schröders“ mit deutschem Punk Rock, „Birth of Joy“, einer niederländischen Rockband, „Razz“ mit einer alternativen Indie Mischung, „El Pato“ aus Lingen und „Stagehands from Hell“.

Dieses Jahr wird der Platz vor dem Neuen Rathaus zum großen Open Air Club. Freitag legen die „Hipster Dance Massacre“ auf und auch die lokalen Größen wie Joko und DJ Kay Russell werden am Samstag die Plattenteller auf der Bühne rocken. Beendet werden alle Musikprogramme am Freitag und am Samstag um 1.00 Uhr. Die Parkhäuser in der Innenstadt sind auch am Sonntag von 12 bis 19 Uhr geöffnet. Die Nachteule fährt nach Fahrplan und bedarfsgerecht um 1.00, 2.00, und 3.00 Uhr ab dem ZOB Lingen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.