35 Jahre Partnerschaft mit Markelo

Schapen – Was 1977 als Schüleraustausch begann, hat sich bis heute zu einer festen Partnerschaft entwickelt. Seit 1980 besteht zwischen der Samtgemeinde Spelle und der einst selbständigen niederländischen Gemeinde Markelo eine Liaison. Im Rahmen eines  Seniorennachmittages in Schapen wurde die 35-jährige Partnerschaft gefeiert.

IMG_4202

Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf begrüßte die rd. 40 Gäste aus dem Nachbarland am Alten Pfarrhaus in Schapen und ließ einige Ereignisse der Partnerschaft Revue passieren. So wurde in gemeinsamer Anstrengung in der weißrussischen Gemeinde Krupitsa eine Ärztegemeinschaftspraxis errichtet, die 1996 in Betrieb genommen wurde. „Nur dank eines immensen Spendenaufkommen von rd. 200.000 DM, erheblichen Sachspenden und vielen ehrenamtlichen Arbeitsstunden von Bürgerinnen und Bürgern konnte dieses Projekt realisiert werden“, blickte Hummeldorf zurück. Heute habe sich die Ärztegemeinschaftspraxis zu einer gut frequentierten Einrichtung entwickelt. So sei diese für 17 umliegende Dörfer medizinische Anlaufstelle. Hummeldorf dankte allen, die die 35-jährige Partnerschaft mit Leben gefüllt haben. Im Anschluss unternahm Bürgermeister Karlheinz Schöttmer mit den holländischen Gästen eine Rundfahrt durch Schapen und gab Auskünfte zu aktuellen Projekten. Auf besonderes Interesse sind die Besichtigungen des Biohofes Vaal des Christophorus Werkes sowie der Alten Schmiede Lögers gestoßen. Das Programm dieses Nachmittages hatte Herbert Schweer, Koordinator „Generation 50plus“ ausgearbeitet und fleißige Helferinnen des Heimatvereins haben unter anderem für eine gute Verköstigung der Gäste gesorgt. Bei Kaffee und Korinthenweggen kamen die Senioren aus der Samtgemeinde schnell mit den Gästen aus Markelo ins Gespräch. Jürgen Prause und August Evers sorgten mit Akkordeons für schwungvolle Musik.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.