42-Jähriger nach Verfolgungsfahrt gestellt

polizei

Nordhorn/ Emsbüren (ots) – In der Nacht zum Sonntag gegen 03.05 Uhr beabsichtigte eine Streife der Polizei Nordhorn auf der Bentheimer Straße in Höhe des Amtsgerichts ein Fahrzeug mit Borkener Kennzeichen anzuhalten und zu kontrollieren. Der Fahrer missachtete die deutlichen Anhaltesignale des Streifenwagens und versuchte, sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Es folgte eine Verfolgungsfahrt durch das Nordhorner Stadtgebiet über Seilerbahn, Kokenmühlenstraße, Bogenstraße, Laarstraße, Seilerbahn, Bentheimer Straße, Kokenmühlenstraße, Bogenstraße, Bentheimer Straße, Frensdorfer Ring, Marktstraße, Rasenstraße, Bentheimer Straße und Wehrweg. Von dort fuhr der Fahrer über die Emsbürener Straße, Nordhorner Straße und Schüttorfer Straße (Kreisstraße 27) in Richtung Emsbüren. Auf der Kreisstraße beschleunigte der Fahrer seinen Pkw trotz winterglatter Fahrbahn und Sichteinschränkungen durch Nebel auf bis zu 130 Stundenkilometer. Die Verfolgung wurde über die Emsbürener Straße (K 6), Drievordener Straße (K 313) und die Schüttorfer Straße (L 40) fortgeführt. Innerhalb der Ortschaft Emsbüren bog der Fahrer dann nach rechts auf die Ahlder Straße und nach wenigen hundert Metern erneut nach rechts in eine Hofzufahrt. Auf dieser Zufahrt geriet der Wagen aufgrund von Glätte ins Schleudern, kollidierte mit einem Strommast und kam schließend im linken Seitenraum zum Stillstand. Der Fahrer versuchte dann noch zu Fuß von der Unfallstelle zu flüchten. Dabei konnte er jedoch von den Polizeibeamten festgenommen werden. An der Verfolgung des Autos waren insgesamt acht Streifenwagen der Polizeiinspektion beteiligt. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer, es handelt sich um einen 42-jährigen Mann aus Nordrhein-Westfalen, unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Die Polizei sucht nach Zeugen, insbesondere Passanten die sich zum Vorfallszeitpunkt im Nordhorner Innenstadtbereich (Europaplatz, Bentheimer Straße) aufgehalten haben mehrere Autofahrer, die den Beamten auf der Strecke zwischen Nordhorn und Emsbüren entgegen kamen und gegebenenfalls durch das Fahrverhalten des Flüchtigen gefährdet wurden. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer (0591) 870 in Verbindung zu setzen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.