Benefizkonzert des Luftwaffenmusikkorps in Rheine

JPG - 25.01.2017 - Bilder Grafik - Benefizkonzert_Luftwaffenmusikkorps Münster

v. l. n. r.: Das Organisationsteam rund um Sebastian Prinz, Jan Helmich, Marcel Dorsten, Günter Theismann, Wolfgang Hardeweg und Guido Kloos zusammen mit Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann (Bild Mitte), der die Schirmherrschaft des Konzertes übernimmt.

Rheine. Auf ein Konzert der besonderen Art können sich die Besucherinnen und Besucher am Mittwoch, 15. März 2017, um 19.30 Uhr freuen. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann gastiert das Luftwaffenmusikkorps Münster in der Stadthalle Rheine. Möglich geworden ist dies durch die Initiative der beiden Fördervereine St. Ludgerus Ameland sowie  dem  Förderverein Ferienlager Ameland Herz – Jesu Rheine.  Nach dem Zusammenschluss der beiden Pfarreien zur Pfarrei St. Antonius entstand die Idee der aktiven Mitglieder der beiden Fördervereine, ein erstes gemeinsames großes Projekt zu starten. Mit den Einnahmen zu diesem Konzert sollen die Ferienlager unterstützt werden. Gerade jungen Menschen aus sozial schwächer gestellten Familien soll so die Teilnahme an einer Ferienfreizeit ermöglicht werden.

Stolz zeigen sich daher auch die Organisatoren, dass sie mit dem Luftwaffenmusikkorps  Münster ein sinfonisches Blasorchester von so großer Bedeutung gewinnen konnten. Das Luftwaffenmusikkorps aus Münster gehört zu den Musikkorps mit einer über 50jährigen musikalischen Geschichte.  Dabei reicht das Repertoire des ca. 55 Musiker starken Orchesters von Klassik über zeitgenössische Blasmusik, Pop, Swing bis zu traditioneller Marschmusik. Begleitet wird die Band, die bereits im In- und Ausland große Erfolge feiern konnte, von den drei großartigen Sängerinnen der Gruppe “ The Judies“.

Karten zum Preis von 15 Euro sind ab sofort in der Stadthalle, dem Verkehrsverein Rheine, dem Früchte Eck auf der Surenburgstraße sowie bei der Fleischerei Beermann auf der Overbergstraße erhältlich. Der Einlass zu dem Benefizkonzert ist ab 18:30 Uhr.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.