Die derzeitige Negativserie zehrt an alle Nerven – Eine derartige Situation gab es seit Jahren beim SCSV nicht mehr (Mit Video)

Die derzeitige Negativserie zehrt an den Nerven und am Selbstbewusstsein. Eine derartige Situation haben wir seit Jahren nicht mehr gehabt, so Jürgen Wesenberg 1.Vorsitzender Fußballabteilung SCSV

Wir analysieren die Situation genau, sprechen mit Mannschaft und Trainern. Eine Antwort warum wir den „Bock„ nicht umstoßen haben wir nicht. Natürlich muss was passieren, aber wer den SCSV kennt, der wird wissen, dass es im Fußball nicht immer ein Allheilmittel gibt. Die Leichtigkeit der vergangenen Serien ist uns leider aktuell abhanden gekommen. Wir wollen dennoch solide und ohne irgendwelche Hauruck Aktionen weiter arbeiten und die Mannschaft fördern. Keiner der Spieler oder Trainer spielt oder trainiert mit Absicht schlecht. Daher gilt es in der jetzigen Situation kühlen Kopf zu bewahren und mit Fingerspitzengefühl vorzugehen. Wir sind nach wie vor von der Qualität
überzeugt und werden alles daran setzen den Trend umzukehren. Wir wollen in der Oberliga bleiben und setzen alles daran.

Daher mein Appell, unterstützt die Mannschaft am Sonntag im Getränke Hoffmann Stadion um 15.00 Uhr gegen unseren Gast aus Braunschweig lautstark, feuert sie an, damit wir gemeinsam aus dem Tal herauskommen. Der SC Spelle–Venhaus will und muss in der Oberliga bleiben, so  Jürgen Wesenberg 1.Vorsitzender Fußballabteilung SCSV

Michael Schweer Stadionsprecher des SC Spelle-Venhaus hat zu diesem Thema auch mit Trainer Sebastian Röttger gesprochen.

Mehr dazu im Video.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.