61-jähriger LKW-Fahrer verursacht betrunken einen Verkehrsunfall

Salzbergen- Ein 61jähriger Pole verursachte am Samstagabend betrunken einen Verkehrsunfall auf der Autobahn 30 zwischen Salzbergen und Rheine. Er fuhr mit seinem LKW in Richtung Hannover und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. In diesem Autobahnabschnitt befindet sich keine Schutzplanke, so dass er mit seinem LKW gegen einen Wildschutzzaun fuhr und diesen über eine Länge von circa 40 Metern beschädigte. Der 61jährige Fahrer wurde bei diesem Unfall leicht verletzt und vom Rettungsdienst an der Unfallstelle abschließend behandelt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,89 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein beschlagnahmt und die Weiterfahrt untersagt. Weiterhin wird er sich in einem Ermittlungsverfahren für sein Handeln verantworten müssen.

Die Autobahn 30 war zwischen den Anschlussstellen Salzbergen und Rheine wegen der Aufräumarbeiten über mehrere Stunden voll gesperrt.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.