68-Jähriger lebensgefährlich verletzt Mann gerät in landwirtschaftliche Fräse

Lingen. Am Samstag ist im Lingener Ortsteil Clusorth-Bramhar ein 68-jähriger Mann bei Rodungsarbeiten auf einem Gelände an der Plankorther Straße (hinter Gasthaus Achelwilm) lebensgefährlich verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war der Lingener gegen 10.35 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache in eine landwirtschaftliche Fräse geraten. Dabei wurde der 68-Jähriger eingeklemmt und konnte von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr aus Bawinkel gerettet werden. Der Mann wurde im Rettungshubschrauber in eine Klinik im niederländischen Enschede geflogen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.