7000 Euro im Restaurant vergessen

Geld©ESM

Lohne – (ots) – Glück im Unglück hatte ein 38-jähriger, litauischer Autohändler, der nach einem Zwischenstopp auf der Autobahn A 31 an der Tank- und Rastanlage Ems-Vechte West seine Umhängetasche mit fast 7000 Euro Bargeld im Restaurant hatte liegen lassen. Der Verlust fiel ihm erst auf, als er bereits kurz vor Osnabrück war. Er wandte sich sofort an die Autobahnpolizei Lotte, die umgehend die Autobahnpolizei Lingen informierte. Die Lingener Beamten brauchten aber nicht mehr lange zu suchen, denn eine aufmerksame Mitarbeiterin des Restaurants hatte die herrenlose Tasche bereits bemerkt und schon mal vorsorglich in Verwahrung genommen. Der erleichterte Autohändler nahm wenig später sein Eigentum bei der Autobahnpolizei Lingen in Empfang und bedankte sich anschließend persönlich bei der Finderin.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.