80-jährige Autofahrerin schwer verletzt A30 nach Unfall voll gesperrt

Schüttorf. Am Sonnabend ist es gegen 13.30 Uhr auf der Autobahn 30 zu einem Verkehrsunfall mit drei Fahrzeuge gekommen. Eine 80-jährige Autofahrerin aus Borken wurde schwer verletzt, drei weitere Personen leicht. Die A 30 war für rund eine Stunde in Fahrtrichtung Niederlande gesperrt. Die 80-Jährige war am Schüttorfer Kreuz von der A 31 auf die A 30 in Richtung Osten gefahren. Beim Einfädeln in den fließenden Verkehr stieß sie mit ihrem Toyota mit einem Lastwagen zusammen und prallte dann gegen einen Nissan. Die Toyota-Fahrerin wurde dabei schwer verletzt, die drei Insassen des Nissans leicht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Neben der Polizei und drei Rettungswagen mit Notarzt war der Rettungshubschrauber aus Rheine im Einsatz. Dieser konnte an der Unfallstelle wieder abdrehen. Die Freiwillige Feuerwehr Schüttorf war mit 19 Mann und fünf Fahrzeugen im Einsatz und sicherte die Unfallstelle. Polizei und Feuerwehr kritisierten das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer, die keine Rettungsgasse bildeten und so die Anfahrt der Helfer behinderten.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.