800 Mitarbeiter bei Warnstreik der Firma KRONE und der Firma STORM in Spelle MIT VIDEO

ES Media Spelle Warnstreik (8)
Industriegewerkschaft Metall geht in die zweite Warnstreikwoche – Forderung: 5% mehr Einkommen – Arbeiter im Emsland sind motiviert und vorbereitet Bis zu einem Tarifabschluss werden die Warnstreikaktionen der IG Metall fortgesetzt. Daran ändern auch die wieder aufgenommenen Verhandlungen heute in Neuss nichts. Heinz Pfeffer, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Rheine, appellierte an die Adresse der Arbeitgeber. „Es ist gut, dass nun wieder Gespräche zwischen Arbeitgebern und IG Metall aufgenommen werden. Dennoch müssen wir auch eine deutliche Bewegung in Richtung unserer Forderung erkennen. Bis zu einem Abschluss werden alle geplanten Aktionen auch mit aller Ernsthaftigkeit durchgeführt“, unterstrich Pfeffer die Notwendigkeit weiterer Aktionen. Die IG Metall fordert 5 % Einkommenserhöhung und lehnt das bisherige Angebot von 2,1 % für 24 Monate ab. Für diese Woche sind noch vier Warnstreiks in Betrieben in Rheine und Lingen geplant.


Bookmark the permalink.

Comments are closed.