82 strahlende Kindergesichter beim 9. Tenniscamp der SCSV TENNIS-ACADEMY

Spelle – Bereits zum neunten Mal fand in diesem Sommer auf der Tennisanlage des SC Spelle-Venhaus das Sommerferien-Tenniscamp im Rahmen der SAM Ferien(s)passaktion statt. Mit großem Engagement der Tennisabteilung und der ehrenamtlichen Hilfe vieler Jugendlicher und Eltern wurden 82 Kinder mit viel Spaß, Engagement und in ganz Spelle nicht zu überhörender musikalischer Unterstützung der SpelLiton (Schülerfirma der Oberschule Spelle), spielerisch die ersten Grundlagen für das Tennisspielen vermittelt.

Sonntag und Montag zwischen 11.00 und 16.00 Uhr führten ausgebildetete Trainer und Teamleader die Kinder und Jugendlichen in den entsprechenden Altersgruppen durch die einzelnen Trainingsstationen (LOW-T-Ball / Kleinfeldtennis / Geschicklichkeit / Ballspiele).

Am Dienstag fand das Finale und von allen Kids herbeigesehnte große Abschlussturnier des größten und in dieser Form einmaligen Camps in der Tennisregion Dollart-Ems-Vechte statt. Der Höhepunkt war die Siegerehrung vor über 200 begeisterten Eltern, Großeltern und Geschwisterkindern. Alle teilnehmenden Kinder und die vielen freiwilligen Helfer(innen) bekamen Urkunden und großen Beifall als Anerkennung für dieses tolle Event und das freiwillige, ehrenamtliche Engagement.
Zum Abschluss bekamen Christan Geiger und Thomas Sielker stellvertretend für das Orgateam noch eine große Überraschung. Unter tosendem Applaus der Kinder und Zuschauer wurden beide in den Pool geworfen, in dem sich die Kinder während des Camps immer wieder erfrischen konnten.

Im Namen der gesamten TENNIS-ACADEMY bedankte sich Spartenleiter Thomas Sielker bei allen ehrenamtlichen Helfern, speziell den vielen Jugendlichen und Eltern, dem Kioskteam vom SCSV, Guiseppe Soraci (Monte Bianco), Esther Heile (Gutschänke Holsterfeld), Frank Geiger (Fleischmarkt Geiger), Anke Lindemann (Ratsapotheke) und Thomas Lindemann (Getränke Hoffmann) für die tolle Campverpflegung und die großartige Unterstützung. Das Schuhhaus Fenbers stellte in diesem Jahr wieder eine Popcornmaschine zur Verfügung. Die Einnahmen aus dem Popcorn-Verkauf wurden dem Verein „Das behinderte Kind“ gespendet.

Ohne Unterstützung die Werbe- und Kooperationspartner wäre es nicht möglich, ein Tenniscamp für EUR 30,- Teilnahmegebühr pro Kind mit Komplettverpflegung nach dem Motto „Integrieren statt Isolieren (ISI)“ allen Kindern sämtlicher Bevölkerungsschichten anzubieten.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.