A31 Teilsperrungen im Autobahnkreuz Schüttorf ab 16. November

A31: Deckensanierung zwischen den Anschlussstellen Emsbüren und Schüttorf-Ost – Teilsperrungen im Autobahnkreuz Schüttorf ab 16. November

Auf Grund der derzeit laufenden Deckensanierung auf der Bundesautobahn 31 zwischen den Anschlussstellen Emsbüren und Schüttorf-Ost werden im Autobahnkreuz Schüttorf ab Donnerstag, 16. November bis voraussichtlich Donnerstag, 30. November in beiden Fahrtrichtungen die Abfahrten auf die A 30 in Richtung Hannover gesperrt. Dies teilt die Nieder-sächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.
In diesem Zusammenhang ist in der Fahrtrichtung Hannover ebenfalls die Parallelfahrbahn zwischen der Anschlussstelle Schüttorf-Nord und dem Kreuz Schüttorf nicht passierbar. Somit können Verkehrsteilnehmer in der Fahrtrichtung Hannover an der Anschlussstelle Schüttorf-Nord nicht auf die A 30 und weiter im Kreuz auch nicht auf die A 31 (beide Fahrt-richtungen) auffahren.
Trotz ausgeschilderter Umleitungen sind Verkehrsbeeinträchtigungen und Fahrzeitverluste leider nicht auszuschließen.
Der Geschäftsbereich Osnabrück der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt den betroffenen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleich-zeitig um erhöhte Aufmerksamkeit, Geduld und Rücksichtnahme im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungsstrecken.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.