Akkordeonorchester Spelle + Hopsten Vorweihnachtliches Konzert am 2. Advent

Ein vielseitiges und abwechslungsreiches Konzert hat das Akkordeonorchester Spelle + Hopsten am 2. Adventssonntag im Wöhlehof Spelle präsentiert. Die Spielerinnen und Spieler zeigten sich gut vorbereitet und in bester Spiellaune.

internet

Mit  „Adeste Fideles“ in einer gelungenen Orchesterfassung wurde der Abend eröffnet. Jürgen Prause begrüßte die zahlreichen Gäste, darunter Bürgermeister Georg Holtkötter und den Vorsitzenden des Heimatvereins Spelle, Herbert Schweer.  Dann konnten die Zuhörer bei „Slight Ride“ die Augen schließen und in Gedanken auf einem Pferdeschlitten durch den Schnee fahren. Nach zwei ruhigen Titeln von Simon & Garfunkel spielte Marie Mulder das Akkordeon-Solo „Dernier Lamento“, einen anspruchsvollen Tango von Astor Piazzolla.

IMG_1106-KH-internet

Eine einfühlsame Weihnachtsgeschichte von „Janosch“,  vorgetragen  von Karl-Heinz Grüder , honorierten die Zuhörer mit viel Beifall.

IMG_1127_internet

„Londonderry Air“, ausdrucksstark von Sido Mulder gesungen und vom Orchester begleitet und „Amigos para Sempre“ (Freunde für immer) erklangen als Abschluss des ersten Teils.

IMG_1131-Sido-n-internet

Nach der Pause ging es im gelungenen Wechsel weiter mit beschwingten und ruhig-besinnlichen Melodien, darunter z.B. „Mary’s Boychild“ von Bonny M. und „Over the Rainbow“, dem Erfolgssong von Israel „IZ“ Kamakawiwo . Zu den Highlights zählte „Hallelujah“ von Leonard Cohen, gesungen von Sido Mulder , begleitet von seiner  Frau Marie auf dem Akkordeon.

Nach dem Trommellied „Little Drummer Boy“  folgten zwei Weihnachtslieder, von allen zum Abschluss mitgesungen. Die Zuhörer ließen die Spieler erst von der Bühne, nachdem als Zugabe noch einmal „Amigos para Sempre“ gespielt war, dann sangen alle gemeinsam „Leise rieselt der Schnee“. Spätestens da dürfte niemand mehr daran gezweifelt haben, dass es dem Akkordeonorchester gelungen war, an diesem Abend nicht nur die Kerzen, sondern auch die Herzen zu erhellen.

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.