Aktion „Saubere Landschaft 2016“ wieder ein voller Erfolg

Kurios-schöner Fund in Versen

Aktion Saubere Landschaft_GS Versen 210316

Besonders stolz waren die Kids der Grundschule Versen auf ihre gefundene Flaschenpost.

Meppen: Die Aktion „Saubere Landschaft 2016“ hat mit rund 2.000 Teilnehmern an den Erfolg der Vorjahre angeknüpft. Einen kurios-schönen Fund, der keineswegs unter die Kategorie „Unrat“ einzuordnen ist, haben die Kids der Grundschule Versen gemacht: eine Flaschenpost. 

Schüler, Vereine, Verbände und andere Organisationen  – aus den unterschiedlichsten Bereichen haben wieder viele freiwillige Helfer die Aktion am 11. und 12. März unterstützt und sich tatkräftig für ein sauberes Meppen eingesetzt. Neben Grünanlagen, Straßenrändern und Gehwegen wurden auch Spielplätze im Bereich des Stadtgebietes und der umliegenden Ortschaften vom Abfall und Dreck befreit. Über sechs Tonnen Müll wurden dem städtischen Baubetriebshof zur Entsorgung überlassen.

„Die Einsatzbereitschaft der Meppener Bevölkerung ist überwältigend. Die alljährliche Veranstaltung hat sich schon zu einer Veranstaltung mit Traditionscharakter entwickelt“, bedankt sich Bürgermeister Helmut Knurbein bei den vielen Helfern. Die Stadt Meppen koordiniert die Aktion „Saubere Landschaft“ und unterstützt die freiwilligen Helfer, indem sie die Müllsäcke verteilt und einsammelt. Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Emsland spendet 1.200 Müllsäcke und entsorgt zudem den Müll kostenlos. Die Teilnehmer erhalten von der Stadt Meppen einen Verpflegungszuschuss zur freien Verfügung.

Die Klasse 3 der Grundschule Versen freute sich über einen ganz besonderen Fund. Sie entdeckten eine Flaschenpost am Ems-Altarm, die am 29. August 2012 in der Nähe von Emsbüren aufgegeben wurde. „Den Schülern war es eine Herzensangelegenheit, dem Absender einen Brief zukommen zu lassen“, sagt Schulleiter Karsten Lettau und ergänzt: „Wie es der Zufall so will, behandeln wir in der Klasse 3 zurzeit das Thema ‚Briefe schreiben.‘“

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.