Am Freitag Richtfest gefeiert Krone investiert 15 Millionen Euro in Spelle

Spelle. Seit Freitagnachmittag befindet sich auf dem Dach des neuen Technologiezentrums der Maschinenfabriken Bernard Krone in Spelle eine Richtkrone. Das mittelständische Unternehmen investiert knapp 15 Millionen Euro in das Projekt, in dem künftig Büroräume für bis zu 485 Mitarbeiter sowie eine Halle für die Prototypenmontage angesiedelt werden.

dsc-0085_full

Nachbarn, Mitarbeiter, Geschäftsführung und Gäste feierten mit einer besonderen Krone das Richtfest beim neuen Technologiezentrum. Fotos: Heinz Krüssel

Das fünfgeschossige Bürogebäude soll voraussichtlich im Sommer 2014 bezogen werden; die angeschlossenen Versuchshallen gehen bereits im Oktober 2013 in Betrieb.

Gemeinsam mit Nachbarn, Mitarbeitern, Planern, Bauhandwerkern und der Krone-Geschäftsführung stieß Firmenchef Bernard Krone auf das zukunftsorientierte Bauwerk der Firma Krone an. Dank galt allen am Bau Beteiligten für die gute und termingerechte Ausführung der Aufträge, zog der Unternehmer eine positive Zwischenbilanz.

Im Mittelpunkt des Festes standen die Nachbarn, die mit einer besonderen Richtkrone per Oldtimertrecker die Großbaustelle erreichten. „Es handelt sich um eine Krone-Krone“, beschrieb ein Nachbar das bekannte Symbol für Technik und Qualität aus Spelle und aus dem Emsland, das zur Richtkrone umfunktioniert worden sei.

Nachdem man sich in den vergangenen Jahren in erster Linie mit Zweckbauten wie dem neuen Logistikzentrum und dem neuen Trainingszentrum beschäftigt habe, werde nun erstmals nach vielen Jahrzehnten wieder ein Bürogebäude errichtet, freute sich der Firmeninhaber über die Entwicklung und ergänzte: „Wir haben bei Krone noch viel vor.“

Hier geht´s zum Bericht 

Ein Video von EV1.TV

Ev1 TV  Videos

Bookmark the permalink.

Comments are closed.