Am Samstag, den 15.03.2014 fand auf der Diele des Wöhlehofes die diesjährige Jahresdienstversammlung statt.

Ortsbrandmeister Stephan Stappers begrüßte die anwesenden Gäste und Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden.
pic_673499242532a054127d8b
 
Als Gäste sind Bürgermeister Georg Holtkötter, 1.Samtgemeinderat Stefan Lohaus, Fachbereichsleiter Jörg Straten, Brandabschnittsleiter Alfons Acker, Gemeinde-brandmeister Alois Wilmes, sowie die Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung und der Jugendfeuerwehr der Einladung gefolgt. Von der Polizei konnte Stephan Stappers zudem den Dienststellenleiter Herrn Franz Timmer, vom DRK Ortsverein Spelle Herrn Franz-Josef Thien sowie den Kreispressewart Herrn Felix Reis herzlichst begrüßen.
Eine besondere Begrüßung erhielten die Kameradinnen und Kameraden des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Spelle unter der Leitung von Reinhold Thale, die wie gewohnt für eine tolle musikalische Untermalung der Versammlung sorgten.
Nachdem die Tagesordnung ohne Beanstandung genehmigt wurde und der verstorbenen Kameraden gedacht wurde, verlass der Schriftführer Henning Fleege das Protokoll der Jahres-dienstversammlung aus dem Jahre 2013.Dem sich anschließenden Jahresbericht vom stellvertretenden Ortsbrandmeister Matthias Bembom war zu entnehmen, dass im Jahr 2013, 40 Einsätze mit insgesamt ca. 611 Einsatzstunden angefallen waren.
Der Jugendfeuerwehrwart Udo Larbus präsentierte kurz die Tätigkeiten der Jugendfeuerwehr und stellte den neuen Jugendsprecher Fabian Lögers vor. Auch wurden einige Veranstaltungen der Alters- und Ehrenabteilung von Karl Sändker erläutert. Daran anschließend legte der 1. Vorsitzende des Musikzuges, Günter Brink, die Auftritte und Tätigkeiten des Musikzuges dar.

Bürgermeister Georg Holtkötter sprach in seiner Rede seinen Dank für die vielen eingebrachten Stunden der Mitglieder und derer Familien aus. Ein besonderer Dank galt Alois Wilmes und Stephan Stappers für die gute Zusammenarbeit im ersten Dienstjahr.

Alois Wilmes stellte daraufhin seinen Jahresbericht auf Samtgemeindeebene vor. Hier hob er besonders die einheitlichen Dienstabende, das neue Gerätehaus in Lünne und die Einführung des Digitalfunks hervor.

Nachdem Florian Sändker, der aus der Jugendfeuerwehr in den aktiven Bereich übergeht, der Versammlung vorgestellt wurde, nahm Bürgermeister Georg Holtkötter die Kameraden Andre Rietmann, Andre Brüggemann, Dominik Jungehüser und Steffen Senker in die aktive Feuerwehr auf. In den Feuerwehrmusikzug Spelle-Venhaus wurden Nils Middelhoff, Marius Reekers, Leon Sander und Katharina Sändker aufgenommen.

Brandabschnittsleiter Alfons Acker bedankte sich für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr und gab einen kurzen Überblick über die aktuelle Situation auf Kreisebene. Nach seiner Ansprache nahm er die Ehrung für 50 Jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr an August Heeke und Paul Teders vor. Im Anschluss führte Stephan Stappers eine interne Ehrung für 65 Jährige Mitgliedschaft an Alfred Kück durch.

Folgende Beförderungen für Kameradinnen und Kameraden aus dem Musikzug sowie aus dem aktiven Feuerwehrdienst wurden vorgenommen:

Oberfeuerwehrmusiker/-in:
Sara Klejdzinski, Lena Schindler, Jana Sander; Fabian Weever
Registerführer/in:
Julia Kruse, Reinhold Kruse
Oberfeuerwehrmann: 
Tobias Heilemann, Michael Jörgens;
Erster Hauptfeuerwehrmann:
Frank Hamacher, Markus Kampmeyer;
Löschmeister:
Tobias Bembom;
Hauptlöschmeister:
Thomas Giese;
Brandmeister:
Matthias Bembom.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.