Anhänger mit 17.000 Liter Gülle umgekippt

Wietmarschen. Am Donnerstagnachmittag ist auf der Landesstraße 67 zwischen Wietmarschen und Nordhorn ein mit 17.000 Litern Gülle beladener Anhänger, die aus einem landwirtschaftlichen Zuchtbetrieb stammen, umgekippt. Der Fahrer der Zugmaschine aus Nordhorn berichtete, dass er gegen 13.30 Uhr in Richtung Wietmarschen unterwegs gewesen sei. Plötzlich sei der Anhänger ins Schlingern geraten und dann umkippt. Der Landwirt kam mit dem Schrecken davon. Die Anhänger blieb dicht und so konnte die Gülle in ein anderes Tankfahrzeug umgepumpt werden. Die Polizei geht von einem technischen Defekt am Gülle-Anhänger aus. Der Autoverkehr wurde für längere Zeit einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.