Arbeiterwohlfahrt mit neuem Vorstand Mitgliederversammlung und Frühlingsfest in Lingen

Mitgliederversammlung (13)

Zum Vorstand zählen (v. links): Hajo Wiedorn, Melanie Berling, die Vorsitzende Iris Rösner, Carsten Primke, Silvia Sennet, Herbert Jäger, Irma Koch, Brigitte Brüggmann sowie Ursula und Manfred Reich.

Lingen. Die turnusmäßig anfallende Neuwahl des Vorstandes der Lingener Arbeiterwohlfahrt ergab keine wesentlichen Veränderungen. Vorsitzende bleibt Iris Rösner, Stellvertreter ist weiterhin Herbert Jäger. Neu gewählt wurde als weiterer Stellvertreter Carsten Primke. Kassierer ist weiterhin Manfred Reich und auch die Schriftführerin Silvia Sennet und die Beisitzer/ Innen Irma Koch, Ursula Reich und Hajo Wiedorn wurden wieder gewählt. Neu hinzugekommen ist Melanie Berling. Die Vorsitzende Iris Rösner dankte ihrem ausgeschiedenen Stellvertreter Guntram Stromayer sowie den früheren Beisitzern Willi Jansen und Dr. Friedhelm Wolski-Prenger für die geleistete Arbeit. In den Dank wurden natürlich auch die wieder gewählten Vorstandsmitglieder eingeschlossen. In ihrem Geschäftsbericht ging die Vorsitzende auf die Aktivitäten der letzten Jahre ein. Besonders hob sie die Arbeit des Seniorentreffs hervor, wofür Manfred und Ursula Reich im letzten Jahr mit dem Ehrenamtspreis der Stadt Lingen ausgezeichnet wurden. Im Anschluss an die Mitgliederversammlung feierte die AWO erstmalig ein Frühlingsfest. Die russische Folkloregruppe „Rossinka“ sorgte mit einem stimmungsvollen Programm aus Musik und Tanz in farbenprächtigen Kostümen für gute Stimmung. Bei einem Bilderrätsel gab es Preise zu gewinnen.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.