Arbeitskreis Seniorenarbeit mit neuem Vorsitzenden

 

Spelle – Herbert Schweer wurde in der letzten Sitzung des Arbeitskreises Seniorenarbeit in der Samtgemeinde Spelle zum kommissarischen Vorsitzenden gewählt. 

Der Arbeitskreis Seniorenarbeit befasst sich seit 1994 um die Angelegenheiten der „älteren Generation“. Insbesondere nehmen Themen rund um den „Demografischen Wandel“ eine immer wichtigere Rolle ein. Mobilität im Alter oder die ärztliche Versorgung auf dem Land sind hierbei wichtige Schlagworte. Schweer tritt als kommissarischer Vorsitzender die Nachfolge von Gerhard Haking aus Lünne an. Dieser hatte den Vorsitz seit 2003 inne und war im Februar plötzlich verstorben. Der neu Gewählte ist Koordinator der „Generation 50plus“ in der Samtgemeinde. „Herr Schweer ist zunächst eine hervorragende Besetzung als Vorsitzender. Er verfügt durch seine Tätigkeit als Koordinator 50plus sowie durch seine rege Vereinsarbeit über viele Kontakte und Kenntnisse zu vielen Themen des demografischen Wandels“, erklärte Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf und gratulierte dem Gewählten. Schweer dankte für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und bat um eine offene und kooperative Zusammenarbeit: „Nur gemeinsam können wir für die Seniorenarbeit in Spelle, Schapen und Lünne etwas erreichen.“

 image

 

BU: Für die Arbeit im zu Ende gehenden Jahr galt den Mitgliedern des Arbeitskreises Seniorenarbeit ein großes Dankeschön.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.