Nach über 30 Jahren verabschiedet sich Erster Samtgemeinderat Stefan Lohaus in den Ruhestand.

Spelle – In der Führungsebene des Speller Rathauses steht ein personeller Wechsel bevor: Nach über 30 Jahren verabschiedet sich Erster Samtgemeinderat Stefan Lohaus in den Ruhestand.

Im Rahmen einer Samtgemeinderatssitzung wurden die Verdienste des langjährigen Mitarbeiters gewürdigt. Lohaus wechselte nach dem Studium zum Dipl. Verwaltungswirt und einigen Jahren bei der Stadt Emsdetten zum 01. April 1989 zur Samtgemeinde Spelle und wurde 1990 Leiter des Bauamtes. Seit 2005 ist der heutige Dezernent für Bauen und Ordnung Erster Samtgemeinderat und damit Allgemeiner Vertreter der Samtgemeindebürgermeisterin. Diese würdigte seine fachliche Kompetenz und die diplomatische Art. „Dein über 30 Jahre erworbenes Wissen ist gigantisch und ich glaube, du bist ein wandelndes Kataster“, zollte Samtgemeindebürgermeisterin Maria Lindemann Respekt und ließ einige der vielen Projekte, die Lohaus in seinen Dienstjahren federführend gestaltet hat, Revue passieren, wie beispielsweise die Ausweisung von Wohn- und Gewerbegebieten, die Ortskerngestaltung und Dorfentwicklungen in den drei Mitgliedsgemeinden oder die Baumaßnahmen der Feuerwehren. In diesem Zusammenhang dankte sie Margot Lohaus dafür, dass sie ihrem Mann den Rücken gestärkt habe und ihn in der Vergangenheit häufig entbehren musste. Bürgermeister Andreas Wenninghoff hob hervor, dass Lohaus für alle Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Landwirtschaft sowie für den Bereich Handel, Handwerk und Gewerbe ein verlässlicher Ansprechpartner gewesen sei. Dieses bestätigte Bürgermeister Karlheinz Schöttmer stellvertretend für die Fraktionen: „Für viele warst du ein tolles Beispiel für Eifer und Arbeitseinsatz, gepaart mit einer gehörigen Portion Souveränität und Humor.“ Lohaus – der 14 Jahre dem Personalrat angehörte, davon 10 Jahre als Vorsitzender – hat aus Sicht der Personalratsvorsitzenden Marion Laarmann immer ein offenes Ohr und eine praktikable Lösung für die Kolleginnen und Kollegen parat. Diese hohe Anerkennung spiegelte sich auch in einem Video mit kurzen Grußbotschaften von Weggefährten aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft wider. In persönlichen Worten blickte Lohaus auf seine Dienstzeit zurück. Seine engagierten Bemühungen um eine gute Weiterentwicklung der Samtgemeinde Spelle wurden deutlich, als er Rat und Verwaltung dazu aufrief, sich auch künftig als Einheit in die gleiche Richtung zu bewegen.

Erster Samtgemeinderat Stefan Lohaus (5. von links), hier mit Ehefrau Margot, wurde in den Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Andreas Wenninghoff, Bürgermeisterin Magdalena Wilmes, Bürgermeister Karlheinz Schöttmer, Samtgemeindebürgermeisterin Maria Lindemann und die Fraktionsvorsitzenden Klemens Grolle und Willi Tebbe (von links) dankten für den jahrzehntelangen Einsatz.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.