Auffahrunfall auf der A30 Abfahrt Rheine Nord

DSC02846

Wohnmobil fährt auf A 30 in Stauende
Niederländer schwer verletzt
Rheine. Am Samstagabend ist auf der Autobahn 30 ein 65-jähriger Niederländer mit seinem Wohnmobil verunglückt. Er war gegen 19.30 Uhr in Höhe der Anschlussstelle Rheine Nord ungebremst auf eine vor ihm langsam an einem Stauende fahrende Sattelzugmaschine gefahren. Durch den Aufprall wurde diese auf eine weitere, vorausfahrende Zugmaschine geschoben. Der schwerverletzte Niederländer wurde von der Feuerwehr aus Rheine aus dem total zerstörten Wohnmobil gerettet und notärztliche versorgt. Der 65-Jährige kam im Rettungswagen in das Matthiasspital nach Rheine. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Niederlande für die Rettungs- und Bergungsarbeiten bis 21.45 Uhr gesperrt. Es bildete sich mitten im Rückreiseverkehr ein Stau von über fünf Kilometern. Der Sachschaden an den beiden Zugmaschinen sowie an dem Wohnmobil beläuft sich auf rund 40.000 Euro.

DSC02843 DSC02847 DSC02848 DSC02849 DSC02850 DSC02851

Bookmark the permalink.

Comments are closed.