Auftakt zum Benefizkonzert „Osnabrücker Musikstreife“ 2016

image

Vorverkaufsstellen: OsnabrückHalle (Schlosswall) Ticketshop der NOZ Musikland Rohlfing (Neuer Graben) Tourist-Information (Bierstraße)

Am 28. Oktober 2016 informierten Polizeipräsident Bernhard Witthaut und Rüdiger Kuhlmann, Geschäftsführer des Verkehrsvereins Stadt und Land Osnabrück e.V. (VVO), gemeinsam in der Polizeidirektion Osnabrück über das diesjährige Benefizkonzert „Osnabrücker Musikstreife“. Die beliebte Musikveranstaltung, die mittlerweile zum neunten Mal gemeinsam von der Polizeidirektion Osnabrück und dem VVO ausgerichtet wird, findet in diesem Jahr am Dienstag, 29. November, 19.00 Uhr, in der OsnabrückHalle statt.

Rüdiger Kuhlmann: „Auch in diesem Jahr wird es wieder einen tollen Mix aus Swing und Pop geben.“ Neben dem Polizeiorchester Niedersachsen treten traditionell die beliebten Dudelsackmusiker der Pipes and Drums of the Royal British Legion auf. Der beim Pressegespräch anwesende Orchesterleiter Eckhard Haenelt, gab mit seinem Dudelsack gleich eine Kostprobe. Eine weitere Kostprobe der Pipes and Drums werde es am 5. November, 13 Uhr, in der Osnabrücker Fußgängerzone geben, verriet Haenelt. Bernhard Witthaut freute sich, dass in diesem Jahr als Schulorchester die erfolgreiche Big Band des Gymnasiums Oesede gewonnen werden konnte. Witthaut: „Das Schulorchester wird frischen Wind in die Konzertreihe bringen.“ Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Der Eintrittspreis in Höhe von

20 Euro wird auch in diesem Jahr als Spende an gemeinnützige Vereine bzw. Projekte weitergegeben. Bernhard Witthaut und Rüdiger Kuhlmann gaben bekannt, dass der Erlös in diesem Jahr zu 100 % an den gemeinnützigen Osnabrücker Verein „HelpAge Deutschland e.V.“ fließe.

Das Geld werde u.a. dem Projekt „Laufende Integration“ zugutekommen.

Ziel des Projektes ist es, Flüchtlingen und Osnabrückern durch regelmäßige Lauftreffs die Möglichkeit des Kennenlernens und des Austausches zu geben. So werden Vorurteile, Angst und Vorbehalte auf beiden Seiten abgebaut. Im Anschluss stellten die in diesem Jahr teilnehmenden Orchesterleiter – unter Federführung des Leiters des Polizeiorchesters Niedersachsen Matthias Wegele und seinem Vertreter Andreas Läpke, das diesjährige Musikprogramm vor. Wegele sprach von „einem musikalischen bunten Mix und tollen Solisten wie Gesangssolistin Shereen Adam.“ Krönender Höhepunkt der Veranstaltung werde wie gewohnt das gemeinsame Finale sein.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.