Australische Python im Garten – Würgeschlange versteckt sich in Terrassenüberdachung

2016-07-08 08261 Rheine Schlange am Haus 03 (ESM) (3)

Rheine: Die Hausbewohner hatten das Tier im Gebälk der Terrassenüberdachung zufällig entdeckt. Das Aussehen der Schlange konnten weder die Bewohner noch Feuerwehr oder Polizei typischen Reptilienarten zuordnen. Erst ein Experte aus Emsdetten konnte das Tier mit einem Blick zuordnen. Die Python hatte sich möglicherweise unter dem Dach verkrochen da es dort bei Sonnenschein besonders Warm war. Durch die niedrige Temperatur wurde sie jedoch zunehmend ruhiger und blieb dort liegen. Normalerweise werden Python in angemessenen Terrarien bei besonderem Licht und 25-35 Grad untergebracht. In unseren Breitengraden würden sie in der Natur nicht lange überleben. Dieses Exemplar könnte bereits 2 Wochen unterwegs gewesen sein. Immer an einem warmen Ort. Die Herkunft ist noch unklar. Zwei Möglichkeiten kommen dem Experten in den Kopf: Möglicherweise aus einem Terrarium entflohen oder einfach zur Urlaubszeit ausgesetzt. Die Pflege eines solchen Tiers s ist nach Expertenmeinung sehr aufwendig. Die Schlangen werden immer länger und benötigen entsprechend große Räume. Der gelernte Tierpfleger hat das weibliche Tier vorerst bei sich untergebracht und wird versuchen es an eine geeignete Person zu vermitteln, falls sich der Besitzer nicht finden lässt.

2016-07-08 08261 Rheine Schlange am Haus 03 (ESM) (1) 2016-07-08 08261 Rheine Schlange am Haus 03 (ESM) (2) 2016-07-08 08261 Rheine Schlange am Haus 03 (ESM) (4) 2016-07-08 08261 Rheine Schlange am Haus 03 (ESM) (5) 2016-07-08 08261 Rheine Schlange am Haus 03 (ESM) (6)

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.