Ferien im Melkwagen in Spelle genießen

20130729-203232.jpg

Aus einem alten Melkwagen haben sich die Kids aus Varenrode mit viel handwerklichem Geschick und schweißtreibender Arbeit ein eigenes Sommerferiendomizil gebaut, in dem es sich auch bei Hitze hervorragend gemeinsam abhängen lässt. Von links: Fabian, Tim, Leon und Simon mit den Hunden Lenny und Susi. Es fehlt Lea. Foto: Anne Bremenkamp

Spelle. Fleißig, laut, toll, stimmungsvoll und lustig: So steht es auf dem originellen Sommerferiendomizil einer Varenroder Clique und so geht’s auch im Inneren dieser „Villa Kunterbunt“ zu.

Lea, Fabian, Tim, Leon und Simon aus dem Speller Ortsteil sind eine eingeschworene Gemeinschaft und haben sich ihr eigenes Sommerferienprogramm gestaltet. Von der kreativen Eigeninitiative der Kinder war Oma Elfriede Schoppe so begeistert, dass sie die Zeitung anrief: „Auf dem Schierring in Varenrode ist was los, das muss mal in die Lingener Tagespost.“

Hier geht’s zum Artikel

PEKIP-Kurse in der Samtgemeinde Spelle

Spelle – Großes Angebot für die Kleinsten: In der Samtgemeinde Spelle werden erneut PEKIP-Kurse angeboten. Damit sollen Eltern in ihrer Entwicklungsförderung des Kindes unterstützt werden.

Portrait of angelic baby and his mother

© Anatoliy Samara – Fotolia.com

BU: Ein neuer PEKIP-Kurs in Spelle soll Eltern unterstützen

Das Familienzentrum „Haus der Familie“ bietet in Zusammenarbeit mit der KEB Lingen regelmäßig PEKIP®-Kurse im Bürgerbegegnungszentrum Wöhlehof an. Start ist nach den Sommerferien am Dienstag, 13. August 2013, von 9.00 bis 10.30 Uhr mit den Kindern der Geburtsmonate Mai bis Juli 2013. Ab Donnerstag, 15. August 2013, 9.00 bis 10.30 Uhr treffen sich Eltern mit Kindern der Geburtsmonate November 2012 bis Januar 2013 und von 10.30 bis 12.00 Uhr Eltern mit Kindern der Geburtsmonate Februar bis April 2013. Die PEKIP-Kurse umfassen jeweils sechs Termine. Das Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKIP) bietet eine kontinuierliche Entwicklungsbegleitung während des ersten Lebensjahres. Im Rahmen der Gruppentreffen haben Eltern und Kinder Zeit für Spiel und Bewegung. Dabei lernen die Eltern vielfältige Bewegungs-, Sinnes- und Spielanregungen kennen, durch die sie ihr Baby in seiner Entwicklung unterstützen und fördern können. Im intensiven Kontakt erleben die Eltern, welche Spiele und Bewegungen ihrem Kind besondere Freude bereiten und ihm gut tun. Gleichzeitig wird die Beziehung zwischen dem Baby und seinen Eltern gestärkt. Ebenso gibt die Gruppe den Babys die erste Möglichkeit zu sozialen Kontakten und den Eltern die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch über den Lebensalltag mit einem kleinen Kind. Informationen und Anmeldung: Familienzentrum „Haus der Familie“, Tel.: 05977 768901, E-Mail: Familienzentrum@Spelle.de. oder KEB Lingen, Tel.: 0591 6102252, E-Mail: upschulte@keb-lingen.de.

Entwicklung fördern und Spaß haben in der Spielgruppe

Spelle – Das Familienzentrum „Haus der Familie“ bietet gemeinsam mit der KEB Lingen eine Spielgruppe für Kinder im Alter von ein bis 2,5 Jahren an. Start ist am Dienstag, 13. August 2013, von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr im Bürgerbegegnungszentrum Wöhlehof in Spelle.

Wim Wolke - Pressefoto

© drubig-photo – Fotolia.com

BU: Das Familienzentrum „Haus der Familie“ bietet eine Spielgruppe für Kinder von 1 bis 2,5 Jahren an.

 

In der Spielgruppe bekommen die Kinder während sechs Terminen unter pädagogischer Anleitung altersgerechte Spielmöglichkeiten und vielfältige Anregung angeboten, die sie in ihrer geistigen und körperlichen Entwicklung fördern und viel Spaß machen. Außerdem bieten die Gruppen gute Möglichkeiten zum Austausch der Eltern und Kinder untereinander. Ziele sind die Förderung der Sprachentwicklung durch Lieder, Fingerspiele, Geschichten, Bilderbuchbetrachtungen oder alltäglicher Kommunikation. Durch unterschiedliche Spielsachen, Bewegungsspielen oder Aktionsspiele wie Kneten oder Matschen sollen die Fein- und Grobmotorik gefördert werden. Durch das gemeinsame Spielen und Kommunizieren wird das Selbstvertrauen gestärkt und das Sozialverhalten der Kinder trainiert. Und das wichtigste dabei darf nicht vergessen werden: einfach Spaß haben. Informationen und Anmeldung: Familienzentrum „Haus der Familie“, Tel.: 05977 768901, E-Mail: Familienzentrum@Spelle.de. oder KEB Lingen, Tel.: 0591 6102252, E-Mail: upschulte@keb-lingen.de.

Kosmetik und Podologie Rust in neuen Räumlichkeiten

Das Kosmetikstudio „Kosmetik und Podologie Rust“ befindet sich seit Kurzem an der Hauptstraße 13 in Spelle. Von Kopf bis Fuß werden die Kunden und Patienten hier verwöhnt.

Seit 1994 ist das Kosmetikstudio in Spelle bekannt und hat zahlreiche Stammkunden in dieser Zeit gewinnen können. Kürzlich gab es einen Inhaberwechsel. Tanja Marzinzick hat das Studio von Elfi Rust übernommen und führt es nun gekonnt fort. „Wir hoffen, dass sich unsere Kunden in den neuen Räumlichkeiten wohlfühlen und dass wir unseren Kundenstamm noch weiter ausbauen können“, erklärte die junge Unternehmerin mit einem positiven Blick in die Zukunft. Montags bis donnerstags von 09.00 Uhr bis 12.30 Uhr sowie montags und dienstags von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr, mittwochs von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr, donnerstags von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr und freitags von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr sind Tanja Marzinzick und ihre Mitarbeiterinnen Tanja Ellmann und Xenia Stach für ihre Kunden und Patienten erreichbar. Termine zur medizinischen Fußpflege, Maniküre oder verschiedenen Kosmetikbehandlungen werden gerne unter Telefon 05977 8938 entgegen genommen. Auch Bürgermeister Georg Holtkötter und sein Stellvertreter Hermann Bembom machten sich einen Eindruck von den neuen Räumlichkeiten. „Es ist schön zu sehen, dass Unternehmen weitergeführt und nicht aufgegeben werden. Wir wünschen Tanja Marzinzick und ihrem Team alles Gute für die Zukunft“, erklärten die Vertreter der Kommune einvernehmlich.

 Zum Umzug und zeitgleichen Geschäftsübernahme gratulierten Bürgermeister Georg Holtkötter (links) und der Stellvertretenden Bürgermeister Hermann Bembom (rechts)
der Inhaberin Tanja Marzinzick (Mitte) recht herzlich.

Defi-Schulung nimmt Angst

Spelle – Die Bedienung eines Defibrillators im Notfall löst bei vielen Menschen allein schon in der Vorstellung Angst aus. Diese Tatsache haben Vertreter verschiedener Vereine in Spelle-Venhaus zum Anlass genommen, sich im Umgang mit einem sog. AED-Gerät (Automatisierter Externer Defibrillator) schulen zu lassen.

Wim Wolke - Pressefoto

Norbert Boyer, Ausbilder beim DRK-Kreisverband Emsland, (re.) gab Vertretern von einigen Vereinen in Venhaus eine Einweisung zum Bedienen eines Defibrillators.

Beim Kammerflimmern vergehen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wertvolle Minuten verloren. Um diese Zeit zu überbrücken, kann ein Laien-Defibrillator auch von ungeschultem Personal bedient werden und im Notfall Leben retten. Norbert Boyer, Fachbereichsleiter beim DRK-Kreisverband Emsland, stellte den Interessierten anschaulich anhand einer Puppe die Handhabung eines Defibrillators vor: „Der Defi gibt eine exakte Anleitung über die notwendigen Schritte“, beschrieb der Erste-Hilfe-Ausbilder die Funktionsweise moderner Geräte. Die Geräte seien so konzipiert, dass sie auch von medizinischen Laien bedient werden könnten. Dennoch sei es zwingend notwendig, gleichzeitig den Rettungsdienst zu alarmieren. Boyer begrüßte die Initiative der Samtgemeinde Spelle, an sogenannten Konzentrationspunkten öffentlich zugängliche Defibrillatoren zu installieren. So konnten dank zahlreicher Sponsoren insgesamt schon 15 AED-Geräte angeschafft werden. Zuletzt wurde ein Defi am Dorfgemeinschaftshaus in Venhaus angebracht.

100 Jahre Louise Rensmann aus Schapen

Schapen – Gesund und munter zeigte sich die älteste Einwohnerin der Samtgemeinde Spelle zu einem ganz besonderen Fest. Gemeinsam mit Familie, Freunden und Nachbarn feierte Louise Rensmann aus Schapen ihren 100. Geburtstag.

IMG_1277

Bildunterschrift: Kreistagsabgeordneter Wilhelm Brundiers, Bürgermeister Karlheinz Schöttmer und Stellvertretender Bürgermeister Gerhard Wintering (v. l.) gratulierten Louise Rensmann zu ihrem 100. Geburtstag.

1913 ist Louise Rensmann in Schapen geboren, im September 1949 hat sie ihren Ehemann Linus Rensmann geheiratet. Im Kreise ihrer Familie, mit den drei Söhnen Theodor, Heinrich und Bernhard, ihren vier Enkelkindern und ihrem Urenkel, durfte die Jubilarin nun ihren 100. Geburtstag feiern. Einen Besuch zu diesem ganz besonderen Ehrentag nahmen auch Bürgermeister Karlheinz Schöttmer und sein Stellvertreter Gerhard Wintering vor, um Glückwünsche von Rat und Verwaltung der Samtgemeinde Spelle und der Gemeinde Schapen zu überbringen. Vom Landkreis Emsland wurde durch den Kreistagsabgeordneten Wilhelm Brundiers recht herzlich gratuliert. „Ich möchte mich für die zahlreichen Glückwünsche und Geschenke bedanken“, erklärte Louise Rensmann überglücklich. Die ehemalige Hauswirtschafterin war lange Zeit Inhaberin des Lebensmittelgeschäftes Rensmann an der Kolpingstraße 10 in Schapen. Nun besteht der Alltag der 100-Jährigen aus Volksmusik in Fernsehen und Radio sowie der Tageszeitung. Die Jubilarin lebt bei bester Gesundheit im Kreise ihrer Familie, die sie liebevoll umsorgt und betreut.

 

Spektakuläre Ballonkunst auf dem Markelo-Platz

Spelle – Jeden Donnerstag in den Sommerferien haben im Rahmen der Ferienaktion der Samtgemeinde Spelle auf dem Markelo-Platz in Spelle verschiedene Kinder-Veranstaltungen stattgefunden.

Wim Wolke - Pressefoto

 

Alle Kinder sind eingeladen, spektakuläre Ballonkunst mit Wim Wolke auf dem Markelo-Platz in Spelle zu erleben.

Am kommenden Donnerstag, 01. August 2013, präsentiert Wim Wolke zum Abschluss dieser erfolgreichen Programmreihe von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr spektakuläre Ballonkunst. Wim Wolke besticht nicht nur durch seine Ballonskulpturen, sondern auch durch seine Kunst, mit kleinen wie großen Menschen umzugehen. Sein Repertoire scheint unermesslich, sein Witz ansteckend. Atemberaubend ist sein Tempo. Kleine und große Figuren entstehen spielerisch und wirken wie Zauberei. Der Eintritt ist frei. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Aula der Oberschule statt. Die Veranstaltung wird im Rahmen des Emsländischen KULTOURsommers durchgeführt und vom Landkreis Emsland gefördert.

40000. Blutspenderin in Spelle geehrt

Spelle. Seit über 47 Jahren wird in Spelle Blut gespendet. Jetzt haben DRK und Gemeinde Spelle Helga Schröers als 40000. Blutspenderin beziehungsweise Blutspender besonders geehrt. Gleichzeitig galt der Dank allen Blutspendern für deren Einsatzbereitschaft.

73681332

Geehrt wurden jetzt Butspender in Spelle. Von links: Günter Kurnei, Markus Buers, Werner Thele, Helga Schröer, Franz-Josef Thien, Maria Rekers, Georg Holtkötter und Heidemarie Hoppe. Foto: Gemeinde Spelle

Zur Ehrung hatten sich laut Pressemitteilung der Gemeinde Günther Kurnei vom DRK-Blutspendedienst Niedersachsen , Teamleiterin Heidemarie Hoppe, Bereitschaftsleiter Franz-Josef Thien und Vorsitzender Werner Thele vom DRK-Ortsverein Spelle sowie Bürgermeister Georg Holtkötter von der Gemeinde Spelle bei strahlendem Wetter im Wöhlehof getroffen. Schon wenige Minuten nach Öffnung des Blutspendelokals stand es fest: Helga Schröer aus Spelle wurde mit ihrer 108. Blutspende zur 40.000. Spenderin. Die Überraschung war sichtlich gelungen, als ihr gratuliert und mit einem Präsentkorb gedankt wurde. Mit geehrt wurden der 39999. und 40001. Blutspender. Es waren Maria Rekers (108 Blutspenden) und Markus Buers (11. Blutspende), die aus diesem Anlass einen Blumenstrauß erhielten.

Hier geht´s zum Artikel

Krone verdoppelt Montagekapazität für Häcksler

Spelle, im Juli 2013 – Auf Hochtouren laufen aktuell die Bauarbeiten am Krone-Standort Spelle. Ab dem 15. Oktober sollen in dem 265 m langen und 27 m breiten Neubau Feldhäcksler der Baureihe Big X gefertigt werden. Besondere Ausstattungsmerkmale des Neubaus sind modernste Montagestraßen mit einem Hochregallager für ein spezielles Logistikkonzept sowie End-of-Line-Prüfstände, in denen die fertigen Maschinen auf alle Funktionen überprüft werden.
2013-07-17_Big-X-Halle

Impressionen neue Big X Halle. Krone Foto

„Aktuell bauen wir rd. 300 Feldhäcksler im Jahr; für die Zukunft planen wir ca. 600 Einheiten. Deshalb war eine deutliche Vergrößerung unserer Big X-Montage notwendig. Und da eine Erweiterung der bisherigen Produktionshalle nicht möglich war, haben wir uns für einen Neubau entschieden, dessen Ausstattung selbstverständlich State-of-the-art ist“, erläutert Bernard Krone.

Die geplante Verdoppelung der Stückzahl basiert auf einer steigenden Nachfrage nach Feldhäckslern der Baureihe Big X, verbunden mit Krone-Aktivitäten in neuen Märkten wie z.B. China, Brasilien, Chile und Paraguay. Darüber hinaus wird Krone ab dem Jahr 2014 mit einer neuen Baureihe in das Segment für kleinere Maschinen ab 450 PS einsteigen, was immerhin ca. 60 Prozent des Gesamt-Häckslermarktes ausmacht. In die neue Big X-Fertigungshalle investiert Krone rd. 10 Mio. Euro.

Quelle : http://landmaschinen.krone.de

Fördermöglichkeiten für den Klimaschutz

Spelle – Der Klimaschutz ist nicht nur ein globales Thema, auch Kommunen und Verbraucher sind vom Klimaschutz betroffen. Am Montag, 29. Juli 2013, um 19.00 Uhr sind alle Hauseigentümer zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Förderung von Neubauten und energetischen Sanierungsmaßnahmen im Bestand in den Wöhlehof eingeladen.

Bereits im Jahr 2011 hat die Samtgemeinde Spelle das Büro infas-enermetric aus Greven mit der Erstellung eines eigenen Klimaschutzkonzeptes beauftragt. Die Bürgerinnen und Bürger sollen rund um das Thema Klimaschutz und Energiesparen informiert werden. Da Energiesparen bei jedem einzelnen anfängt, soll in der Informationsveranstaltung ganz konkret über den Einsatz erneuerbarer Energien in Wohnhäusern sowie Fördermöglichkeiten zur Realisierung von energetischen Sanierungsmaßnahmen informiert werden. Gebäudeenergieberater Markus Felix stellt die energetische Sanierung und ihre technischen Aspekte dar und die Volksbank Süd-Emsland informiert über Fördermöglichkeiten der Gebäude- und Anlagentechniksanierung. Ein besonderer Clou wartet auf die Teilnehmer: Unter allen Teilnehmern werden am Ende der Veranstaltung drei Gewinner ausgelost, bei denen eine kostenlose Bauthermografie ihres Hauses durchgeführt wird. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Weitere Informationen zum Klimaschutzkonzept unter: www.spelle.de.

Fotolia_39447885_M - © Ingo Bartussek - Fotolia.com - vom 23.07.2013

© Ingo Bartussek – Fotolia.com

BU: Energetische Sanierung und dessen Förderung stehen im Mittelpunkt der Informationsveranstaltung im Wöhlehof.

A30 nach Unfall weiterhin gesperrt

Bei einem Unfall auf der A30 wurden am Donnerstagmorgen gegen 6 Uhr drei Personen schwer verletzt. Ein Kleintransporter ist in Höhe der Raststätte Emstal auf einen Sattelzug aufgefahren. Die Autobahn wurde zwischen der Auffahrt Rheine Nord und Salzbergen in Richtung Amsterdam gesperrt.

herein .tv  Rheine

Kurz Meldung!!!! Wieder mal ein wechsel der Bäckerei im K+K Markt in Spelle

 

Logo Spelle-News.de für Facebook

Wie uns so eben mitgeteilt wurde verlässt die Bäckerei Coors die erst am 18.02. dieses Jahre den Verkaufstand  von der Bäckerei Bosse im K+K Markt in Spelle übernommen hat den K+K Markt zum 01.08.2013 .

Der Nachfolger ist nach Mitteilung die Bäckerei Triffterer aus Neuenkirchen und übernimmt zum 05.08.2013 den Verkaufsstand im K+K Markt Spelle.

 

 

Emsfestival: Buntes Programm auf schwimmender Bühne in Rheine

Vier Tage buntes Treiben an der Ems: Ab Donnerstag laden Stadt und Verkehrsverein wieder zur schwimmenden Bühne im Herzen der Rheiner Innenstadt. Das „Emsfestival“ bietet hier ein abwechslungsreiches Programm aus Musik und Theater. Die wichtigsten Infos zum Fest – im Video!

herein .tv  Rheine

Konzert im Wöhlehof Spelle „ Lokale Helden“

Konzert „ Lokale Helden“
Am 8. August 2013 wird das lang ersehnte Konzert „Lokale Helden“ stattfinden. Von 18:00 bis 01:00 werden sechs Bands aus der näheren Umgebung für gute und rockige Musik sorgen, die auch zum Tanzen verleiten wird.
Das Projekt, welches von Peter Vos (Jugendpfleger der Samtgemeinde Spelle), Hugo Gelze( Koordinator des Wöhlehofs), dem Jugendforum und dem FSJ’ler, Anugeef Mohan, organisiert wurde, wird am Wöhlehof veranstaltet
Ziel des Events soll es sein, die Musikszene in der Samtgemeinde Spelle zu unterstützen und den Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Außerdem soll auch in der Jugendkulturszene Interesse erweckt werden, Musik zu spielen und Bands zu gründen. Besonderes Augenmerk bei unserem Projekt sollen die Jugend- und Nachwuchsbands haben.
Der Eintritt für das Konzert beträgt 3 € für Erwachsene und 1 € für Jugendliche.

Spielplatz in Lünne gemeinsam aufgewertet

20130723-115406.jpg

Die symbolische Eröffnung des Lünner Spielplatzes „In den Gärten“ vollzogen (v.l.): Benno Lottmann, Erster Samtgemeinderat Stefan Lohaus, Bürgermeisterin Magdalena Wilmes und Sozialausschussvorsitzende Maria Bunge. Foto: privat
Vergrößern

Zur Wiedereröffnung des Platzes seien neben Vertretern aus Politik und den Anwohnern auch viele Kinder gekommen. „Ich freue mich, dass die Kinder in unserer Gemeinde nun wieder einen schönen Platz zum Spielen haben“, betonte Bürgermeisterin Magdalena Wilmes bei der offiziellen Einweihung des Spielplatzes und beim Anblick der Kleinen, die die neuen Spielgeräte begeistert testeten.

Hier geht‘ s zum Artikel

Tennis: Doppelturnier in Spelle

Spelle. Bereits zum zehnten Male veranstaltet die Tennisabteilung des SC Spelle-Venhaus am 26. Juli ihr überregionales Doppelturnier um den „Tecis Cup“. Das teilt der Verein mit.

73527398

Zum zehnten Mal kämpfen die Tennisspieler in Spelle um den „Tecis-Cup“. Foto: Verein

Erstmalig wird in diesem Jahr neben den etablierten Herren- und Damen-Konkurrenzen auch ein Turnier für Herren-Freizeitspieler ausgerichtet, wobei in sämtlichen Disziplinen zudem noch eine B-Runde ausgespielt wird.

Aufgrund der Ausweitung des Turniers werden in diesem Jahr wieder einige Spiele um die begehrten Preisgelder und Trophäen auf der Tennisanlage des Nachbarvereins in Varenrode ausgetragen

Hier geht´s zum Artikel