Auto geht bei Unfall in Messingen in Flammen auf 19-jähriger Autofahrer wird schwer verletzt

Foto: ES Media Spelle

Messingen. Am Dienstagmittag ist auf der Beestener Straße (L 57) bei einem Verkehrsunfall ein 19-jähriger Autofahrer aus Schapen verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, wollte er kurz vor 13 Uhr mit seinem VW Polo nach einer Kurve das Auto eines 80-jährigen Mannes aus Messingen überholen. Dabei geriet der 19-Jährige offensichtlich auf den Grünstreifen und schleuderte gegen einen vorausfahrenden Bagger. Der VW fing zwar sofort Feuer, aber der junge Mann konnte im letzten Moment mit Hilfe von anderen Verkehrsteilnehmern seinen Wagen verlassen. Er kam mit schweren Verletzungen im Rettungswagen in das Lingener Krankenhaus. Der 80-jährige Autofahrer und der Führer des Baggers kamen mit dem Schrecken davon. Die Freiwillige Feuerwehr aus Messingen löschte den Brand und sicherte die Unfallstelle. Die L 57 war für rund zwei Stunden gesperrt. An dem Polo war Totalschaden, an dem Bagger geringerer Sachschaden entstanden.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.