Autofahrer schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Thuine. Im südlichen Emsland ist am Mittwochmorgen in der Ortschaft Thuine (zwischen Lingen und Freren) ein 52-jähriger Autofahrer aus Thuine lebensgefährlich verletzt worden. Nach ersten Recherchen der Polizei war er aus noch ungeklärter Ursache gegen 11 Uhr auf der „Gebrüder Weltring Straße“ – einer einspurigen Nebenstraße – allein beteiligt gegen einen Baum gefahren. Er konnte von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren aus Thuine und Freren aus dem total beschädigten Renault Scénic gerettet werden. Der lebensgefährlich verletzte Autofahrer kam im Rettungswagen in das Krankenhaus nach Lingen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.