Badminton zugunsten der SOS-Kinderdörfer

Landrat Reinhard Winter übernimmt Schirmherrschaft über Turnier am 3. Oktober 

Lingen. Die Badmintonabteilung des SuS Darme konnte Landrat Reinhard Winter für die Schirmherrschaft der 15. Auflage des Lingener Badmintonturniers zugunsten der „SOS-Kinderdörfer weltweit“ gewinnen. „Ich stehe gerne für dieses engagierte Hilfsprojekt zur Verfügung“, betont Winter.

sos-schirmherrschaft

Martin Lüken (r.) und Landrat Reinhard Winter werben für das Badmintonturnier zugunsten der SOS Kinderdörfer. (Foto: Landkreis Emsland)

„Gutes tun ist leicht, wenn viele helfen“ – sagte schon der Gründer der SOS-Kinderdörfer, Hermann Gmeiner. „Wie eindrucksvoll und nachhaltig soziales Engagement in einer starken Gemeinschaft gelingen kann, das zeigt uns in diesem Jahr bereits zum 15. Mal die Badmintonabteilung des SuS Darme mit ihrem Benefizturnier in der Lingener Kiesberghalle. Mein Dank gilt allen, die sich für die SOS-Kinderdörfer weltweit einsetzen“, sagt Winter. Alle Teilnehmer erwarte eine wunderbare Mixtur aus Sportevent und gelebter Solidarität.

Die Eröffnung des Doppelturniers, welches am Montag, 3. Oktober, von 10 bis 18 Uhr in der Sporthalle an der Friedensschule stattfindet, führt der CDU-Landtagsabgeordnete Heinz Rolfes durch. Martin Lüken, Organisator dieser Veranstaltung, freut sich, dass hochrangige Politiker der Region das Benefizturnier unterstützen. „Das Turnier ist zudem in diesem Jahr wieder international besetzt, durch Vereine aus den Niederlanden und dem Barton-Badmintonclub aus der Partnerstadt der Stadt Lingen, Burton upon Trent“, berichtet Lüken.

Der gesamte Erlös wird erstmalig an die „SOS-Kinderdörfer weltweit“ gespendet, da im vergangenen Jahr die Aktion „SOS-Kinderdorf Niedersachsen“ unter der Leitung des Initiators Franz Rosen nach 38 Jahren beendet wurde.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.