Bagger ausgebrannt Messingen

Polizei-Emsland

Messingen (Emsland) – (ots) – Am Mittwoch gegen 09.05 Uhr geriet auf der Landesstraße 57 im Ortsteil Mundersum ein Bagger in Brand.

Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr ein 58-jähriger Arbeiter mit dem Bagger die Straße von Lingen kommend in Richtung Messingen. Plötzlich bemerkte der Fahrer, dass das Fahrzeug Öl verlor. Kurz darauf stellte er Flammen hinter dem Fahrersitz fest.

Dem Mann gelang es noch den Bagger abzustellen und die Fahrerkabine zu verlassen. Binnen kurzer Zeit stand der Bagger in hellen Flammen.

Der Brand wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Messingen und Freren gelöscht. Der Bagger brannte vollständig aus. Der entstandene Sachschaden liegt bei über 10000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

Da Öl aus dem Fahrzeug ausgelaufen war, wurde die untere Wasserbehörde des Landkreises in Kenntnis gesetzt.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.