Beamte bedroht, bespuckt und beleidigt

5755 (21)

Spelle – Am späten Sonntagabend sind Polizeibeamte aus Spelle zu einem Einsatz in den Westring gerufen worden. Eine augenscheinlich betrunkene Person belästigte dort gegen 21.30 Uhr mehrere Passanten. Der 39-jährige klingelte darüber hinaus bei fremden Personen und weigerte sich, das Grundstück wieder zu verlassen. Den Aufforderungen der Beamten kam er ebenfalls nicht nach, so dass er in Gewahrsam genommen werden musste. Weil er auch damit nicht einverstanden war und er sich vehement zur Wehr setzte, wurden ihm Handschellen angelegt. Er beleidigte die Polizisten fortwährend und drohte ihnen mit dem Tode. Im Auto versuchte er nach
den Beamten zu treten und sie durch eine Kopfnuss zu verletzen. Getroffen hatte er dabei aber jeweils nicht. Der Mann wurde in die Gewahrsamszelle in Lingen eingeliefert, wo er noch versuchte, einen
weiteren Beamten zu bespucken. Er wird sich nun in einem Strafverfahren wegen unterschiedlicher Delikte verantworten müssen. Gegen 5 Uhr konnte er die Dienststelle wieder verlassen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.