Beifahrer muss ins Gefängnis

Bad Bentheim – BAB 30; Parkplatz Waldseite Süd; Die Bundespolizei Bad Bentheim hat in der Nacht zu Sonntag an der deutsch-niederländischen Grenze einen 28-Jährigen festgenommen, gegen den ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Bielefeld vorlag. Gegen02:20 Uhr kontrollierten die Beamten im Bereich des Parkplatzes Waldseite Süd an der BAB 30 einen in Deutschland zugelassenen PKW.Beim Datenabgleich aller Fahrzeuginsassen stellte sich schnell heraus, dass der 28-jährige Beifahrer von der deutschen Justiz mit Haftbefehl gesucht wurde. Der Mann war rechtskräftig wegen Betruges verurteilt worden. Laut Haftbefehl musste der Gesuchte 1050 Euro an die Staatskasse zahlen. Da er die geforderte Summe nicht aufbringen konnte, wurde der 28-Jährige zur Verbüßung einer 30-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe in die nächste Justizvollzugsanstalt verbracht.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.