Besuchsverbot im Bonifatius Hospital Lingen

Lingen- Aufgrund der hohen Fallzahlen im Emsland und den neuen Hinweisen des RKI zum erhöhten Übertragungsrisiko gilt im Bonifatius Hospital ab Montag, 12.04.2021, ein Besuchsverbot im Bonifatius Hospital Lingen, um das Besucheraufkommen und die Ausbreitung des Virus nochmals zu reduzieren.

Ab dem 3. stationären Tag sind Besuche möglich. Hier gilt die gewohnte Besuchsregelung, zwischen 14 und 18 Uhr eine registrierte Person den Patienten besuchen darf.

Die bekannten Ausnahmen, u.a. bei Palliativpatienten und Vätern von Neugeborenen, gelten weiterhin.

Zudem müssen Besucher einen negativen Antigentest, welcher in einem Testzentrum durchgeführt wurde, vorweisen. Besucher haben die Möglichkeit eine aktuelle Bescheinigung (nicht älter als 48 Std.) über ein negatives Testergebnis zum Besuch mitzubringen oder sich alternativ in unserem Besucher-Testzentrum testen zu lassen. Das Testzentrum befindet sich am Haupteingang und ist montags bis freitags von 8.30 bis 14.15 Uhr und samstags von 8.30 bis 10.30 Uhr geöffnet.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.