Betonmischer kommt von der Straße ab und landete zur Hälfte im Graben

IMG_5515

Rheine: Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden die Rettungskräfte heute vormittag gegen kurz vor 11 Uhr zur Kreuzung Osnabrücker Straße und Russenweg gerufen. Hier kippte ein Betonmischer um und landete zur Hälfte im Graben. Der Fahrer wurde bei diesem Unfall in seinem LKW eingeschlossen und musste von der Feuerwehr  Rheine befreit werden. Er erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus nach Rheine  gebracht. Wie Markus Becker von der Feuerwehr Rheine im Interview sagte, kam es zu diesem Unfall, weil der in Richtung Rheine fahrende LKW auf den noch nicht komplett aufgefüllten und befestigten Randbereich der Straße kam. Dabei kam der vollbeladene Betonmischer ins rutschen und kippte um. Die Osnabrücker Straße war während der Rettungsmaßnahmen zwischen der Siedlerstraße und dem Sundernweg komplett für den Verkehr gesperrt. Der Verkehr wurde von der Polizei umgeleitet. Stand 12 Uhr ist die Richtungsfahrbahn in Richtung Kanalhafen wieder freigegeben worden. Die Fahrbahn in Richtung Rheine bleibt weiterhin gesperrt. Der LKW und der ausgelaufene Beton werden zur Zeit geborgen. Die Polizei bittet weiterhin, den Bereich sofern möglich zu umfahren.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.