Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall auf Autobahnparkplatz

Pol Emsland

Emsbüren. Am Dienstag befuhr gegen 19.40 Uhr ein 55-jähriger Mann aus Sögel mit einem Opel die Autobahn A 31 zwischen den Anschlussstellen Lingen und Emsbüren in Fahrtrichtung Oberhausen. Der Autofahrer beabsichtigte auf den Parkplatz Engdener Wüste West zu fahren. Bei der Einfahrt auf den Parkplatz verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr über einen tiefer gelegenen Grünstreifen auf den Parkplatz direkt am Erdwall der Lkw-Parkplätze vorbei. Der Fahrer entfernte sich von seinem Auto und ging etwa 150 Meter weiter zu einem Lkw-Fahrer, der dort eine Ruhepause einlegt hatte. Von dem Fahrer erbat er sich eine Flasche Bier, die er sofort austrank. Als die zwischenzeitlich verständigte Streife der Autobahnpolizei eintraf, gab sich der Mann nicht als Unfallfahrer zu erkennen. Ein weiterer Lkw-Fahrer hatte das Unfallgeschehen jedoch beobachtet und machte die Polizisten auf den Mann aufmerksam. Da der Unfallfahrer

offensichtlich deutlich alkoholisiert war, wurden von ihm zwei Blutproben entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Gegen den 55-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Der Wagen des Mannes war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An dem Fahrzeug entstand Sachschaden von etwa 5000 Euro.

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.